Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669744

Mediengruppe Thüringen relauncht meinAnzeiger.de

Portal des Allgemeinen Anzeigers erhält modernes und mobil optimiertes Design / Ausbau der Partnerschaft von FUNKE-Anzeigenblättern und Gogol Publishing

Erfurt/Essen, (lifePR) - meinAnzeiger.de, das Mitmachportal des Wochenblatts Allgemeiner Anzeiger der Mediengruppe Thüringen wird relauncht. Dies ist ein weiterer Schritt der bisher sehr erfolgreichen Entwicklungspartnerschaft der FUNKE-Anzeigenblätter mit Gogol Publishing.

meinAnzeiger.de zählt zu den beliebtesten Online-Communitys Thüringens und hat jetzt ein modernes, übersichtlicheres Design erhalten, das vollständig für die mobile Nutzung optimiert ist. Nun können User die Beiträge auf meinAnzeiger.de sowohl über den Desktop als auch per Smartphone abrufen und lesen.

"Mit der vollresponsiven Version gibt es alle Funktionen von meinAnzeiger.de nicht nur auf dem Desktop, sondern auch mobil", so Gerhard Zeuner, Communitymanager von meinAnzeiger.de. Damit können Redakteure und Reporter von unterwegs aus auf alle Funktionen des Redaktionssystems zugreifen und direkt mit dem Smartphone Beiträge verfassen. Im Zuge des Relaunches sind auch der beliebte Veranstaltungskalender mit vielen Termintipps sowie die Beiträge der über 7000 BürgerReporter komfortabler und besser zu finden.

Das neue zeitgemäße Design des Wochenblatt-Portals wurde gemeinsam von FUNKE Digital und Gogol Publishing entwickelt. "Im Rahmen der Entwicklungspartnerschaft mit Gogol konnten wir unsere mehrjährige Erfahrung mit der Plattform in die Umsetzung einfließen lassen und das Ergebnis so optimal mitgestalten", so Ingo von Brunn, Projektleiter bei FUNKE Digital.

Über Allgemeiner Anzeiger GmbH:

Der Allgemeine Anzeiger mit dem Onlineportal meinAnzeiger.de ist das Wochenmagazin der Mediengruppen Thüringen mit einer Auflage von über 800.000 Druckexemplaren. Mit den Korrespondenten des Allgemeinen Anzeigers und tausenden Bürgerreportern auf meinAnzeiger.de hat das Wochenblatt das größte Reporter-Netzwerk in Thüringen.

Über Gogol Publishing:

Gogol Publishing ist das einfache Redaktionssystem für Zeitung auf allen Kanälen, das insbesondere für Anzeigenblätter, Lokalzeitungen, Corporate Publishing und Fachmedien Best-Practice-Branchenlösungen bietet. Die 500.000 Leserreporter auf Kundenportalen machen Gogol Publishing zum Innovationsführer im Bereich digitaler Journalismus.

FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH

Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist auf dem Weg, das beste Medienhaus in Deutschland zu werden. Der Fokus liegt auf zwei Geschäftsfeldern: Regionalmedien sowie Frauen- und Programmzeitschriften. Mehr als 1.500 Journalisten und rund 4.000 "Medienmacher" arbeiten bei FUNKE. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen heraus, darunter "Berliner Morgenpost", "Braunschweiger Zeitung", "Hamburger Abendblatt", "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" und "Thüringer Allgemeine". Im Magazinbereich gehört FUNKE zu den größten Anbietern. Zum Portfolio zählen Titel wie "Hörzu", "Gong", "TV Digital", "die aktuelle", "Frau im Spiegel" oder "Bild der Frau". Hinzu kommen zahlreiche Rätsel- und Spezialzeitschriften sowie Lebensart-Magazine. An allen ihren Tageszeitungsstandorten gibt die FUNKE-Gruppe die jeweils führenden Anzeigenblätter heraus. In NRW hält FUNKE Mehrheitsbeteiligungen an lokalen Radiosendern. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch auf dem österreichischen Zeitungsmarkt engagiert ("Kronen Zeitung", "Kurier").

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FQL wird mit "Jonglieren im Business" Preisträger beim B.C.B. Business Award

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Der Business Club Bavaria (B.C.B.) hatte im Sommer 2017 erstmals den B.C.B.-Business Award ausgeschrieben, für den sich 19 Unternehmen aus Bayern...

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Disclaimer