Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 665818

Mediengruppe Thüringen entwickelt Youngtimer-Messe

YOUNGTIMER EXPO feiert im Herbst 2018 Premiere

Erfurt/Essen, (lifePR) - Die Begeisterung für automobiles Kulturgut ist seit Jahren in Deutschland wie Europa ungebrochen. Die Veranstaltungs-Experten der Mediengruppe Thüringen kreieren für den interessanten Teilmarkt um sogenannte Youngtimer oder Neoklassiker nun ein eigenständiges, neues Messeformat: die YOUNGTIMER EXPO. Die neue Handels- und Ausstellungsplattform wird 2018 starten und ist nach der Lifestylemesse „Besser Leben“ sowie der Immobilienmesse „Eigentum & Wohnen“ die dritte Eigenentwicklung des Thüringer Medienhauses.

„Die YOUNGTIMER EXPO gliedert sich perfekt in unseren jungen Geschäftsbereich Messen und Events ein“, sagt Wieland Kniffka, Abteilungsleiter Messen & Events der Mediengruppe Thüringen. „Die Zeit für eine überregional angelegte Plattform für junge Klassiker ist längst überreif. Wir freuen uns, diese nun im Herzen Deutschlands, nicht unweit automobilgeschichtsträchtiger Produktionsstätten, etablieren zu dürfen.“

Mit dem Jahresbeginn 2017 hat die Mediengruppe Thüringen ihr Kerngeschäft um den Event-Bereich ausgeweitet und spricht mit innovativen Veranstaltungsreihen nun regionales bis internationales Publikum an. Das neue Messekonzept firmiert unter dem Namen YOUNGTIMER EXPO und der gleichnamigen Webseite youngtimer-expo.de. Eine erste Auflage ist für Herbst 2018 geplant. Als erste deutsche Messe positioniert sich die YOUNGTIMER EXPO mit deutlichem Fokus auf die jungen Kultfahrzeuge, welchen strategisch besonders hohes Wachstumspotential vorausgesagt wird.

Die Mediengruppe Thüringen ist ein Unternehmen der FUNKE MEDIENGRUPPE und der größte Verlag in Ostdeutschland. Mit den drei Tageszeitungstiteln Thüringer Allgemeine, Thüringische Landeszeitung und Ostthüringer Zeitung, dem Allgemeinen Anzeiger, dem AA extra, dem Kultur- und Freizeitmagazin t.akt sowie der News- und Serviceplattform Thüringen24.de erzielt das Medienhaus die größte Reichweite im Freistaat Thüringen. Weitere Informationen unter www.mediengruppe-thueringen.de.

FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH

Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist auf dem Weg, das beste Medienhaus in Deutschland zu werden. Der Fokus liegt auf zwei Geschäftsfeldern: Regionalmedien sowie Frauen- und Programmzeitschriften. Mehr als 1.500 Journalisten und rund 4.000 "Medienmacher" arbeiten bei FUNKE. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen heraus, darunter "Berliner Morgenpost", "Braunschweiger Zeitung", "Hamburger Abendblatt", "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" und "Thüringer Allgemeine". Im Magazinbereich gehört FUNKE zu den größten Anbietern. Zum Portfolio zählen Titel wie "Hörzu", "Gong", "TV Digital", "die aktuelle", "Frau im Spiegel" oder "Bild der Frau". Hinzu kommen zahlreiche Rätsel- und Spezialzeitschriften sowie Lebensart-Magazine. An allen ihren Tageszeitungsstandorten gibt die FUNKE-Gruppe die jeweils führenden Anzeigenblätter heraus. In NRW hält FUNKE Mehrheitsbeteiligungen an lokalen Radiosendern. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch auf dem österreichischen Zeitungsmarkt engagiert ("Kronen Zeitung", "Kurier").

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Lohnt sich ein Auftrag im Ausland für meinen Betrieb? Wie finde ich Kunden oder Lieferanten im Ausland? Welche Förderungen kann ich von der Europäischen...

Fortbildungen für Ehrenamtliche: Wertschätzende Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Lokale Anlaufstelle für das Ehrenamt beim Vogelsbergkreis informiert darüber, dass am Samstag, 10. März, die Fortbildung " Wertschätzende...

Keine Vor- oder Nachteile bei möglicher Auskreisung erkennbar

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen hält an ihrer durch den Vorstand eingenommenen Position zur geplanten Auskreisung der Stadt Reutlingen fest, strikt...

Disclaimer