Freitag, 19. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668916

Braunschweiger Zeitung stärkt ihr Profil als Bürgerzeitung und führt neue Blattstruktur ein

Essen, (lifePR) - Die Braunschweiger Zeitung stärkt ihr Profil als Bürgerzeitung und erscheint ab sofort mit einer neuen Blattstruktur, die in intensiver Zusammenarbeit von Redaktion, Verlag sowie Leserinnen und Lesern entstanden ist. Die regionale und lokale Berichterstattung rückt noch stärker in den Mittelpunkt, das inhaltliche Angebot wird besonders im Bereich Veranstaltungen ausgebaut und die Zeitung wird umfangreicher.

Ein Jahr lang arbeiteten der Verlag sowie die komplette Redaktion an dem neuen Gewand der Braunschweiger Zeitung und diskutierten die Ergebnisse mit rund 100 Leserinnen und Lesern. Das Resultat zeigt sich nun in einer Neuordnung der Seiten, einem noch intensiveren Fokus auf die Region und das Lokale sowie in einem deutlich ausgebauten Nachrichten- und Serviceangebot.

"Mit dem Ausbau unseres Bürgerzeitungsprofils und der neuen Blattstruktur passen wir uns noch stärker an die Lebenswirklichkeit unserer Leserinnen und Leser in der Region an", sagt Armin Maus, Chefredakteur der Braunschweiger Zeitung. "Wir bieten jetzt noch mehr Lokales, mehr Lokalsport, mehr Region, mehr Niedersachsen, mehr Wirtschaft, mehr Service - mehr Zeitung", erläutert Claas Schmedtje, Geschäftsführer des BZV Medienhauses.

Die Neuerungen im Einzelnen:
- Der Lokalteil enthält nun auch die Berichterstattung aus der Braunschweiger Stadtkultur
- Auf das Lokale folgt der Teil "Niedersachsen & Region" mit mehr Platz für Nachrichten aus Land und Region
- Neukonzipierte Seite "Braunschweigs Nachbarn" mit Informationen aus dem Umland der jeweiligen Großstadt
- Eine zusätzliche Seite "Wirtschaft"
- Die "Verbraucher"-Seite erscheint viermal pro Woche
- Neues wöchentliches Veranstaltungsmagazin "Vorfreude"
- Mehr Platz für die beliebten "Kindernachrichten"

FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH

Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist auf dem Weg, das beste Medienhaus in Deutschland zu werden. Der Fokus liegt auf zwei Geschäftsfeldern: Regionalmedien sowie Frauen- und Programmzeitschriften. Mehr als 1.500 Journalisten und rund 4.000 "Medienmacher" arbeiten bei FUNKE. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen heraus, darunter "Berliner Morgenpost", "Braunschweiger Zeitung", "Hamburger Abendblatt", "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" und "Thüringer Allgemeine". Im Magazinbereich gehört FUNKE zu den größten Anbietern. Zum Portfolio zählen Titel wie "Hörzu", "Gong", "TV Digital", "die aktuelle", "Frau im Spiegel" oder "Bild der Frau". Hinzu kommen zahlreiche Rätsel- und Spezialzeitschriften sowie Lebensart-Magazine. An allen ihren Tageszeitungsstandorten gibt die FUNKE-Gruppe die jeweils führenden Anzeigenblätter heraus. In NRW hält FUNKE Mehrheitsbeteiligungen an lokalen Radiosendern. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch auf dem österreichischen Zeitungsmarkt engagiert ("Kronen Zeitung", "Kurier").

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eröffnung des Global Forum for Food and Agriculture 2018 - Die Berliner Welternährungskonferenz

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche eröffnet der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft,...

Feiyr und Nova MD auf der Leipziger Buchmesse 2018

, Medien & Kommunikation, Feiyr

Am 15. März ist es endlich wieder soweit und die Leipziger Buchmesse öffnet ihre Pforten für 2.500 Aussteller und ihre Besucher. Nicht nur Autoren,...

Feiyr and Nova MD at the Leipzig Book Fair 2018

, Medien & Kommunikation, Feiyr

On March 15 the Leipzig Book Fair finally opens its doors for 2,500 exhibitors and their visitors. Not only authors, publishers, distributors,...

Disclaimer