Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 681586

Berliner Morgenpost und tip Berlin bringen gemeinsam das Magazin ABSCHIED heraus

Berlin/Essen, (lifePR) - Die Berliner Morgenpost und tip Berlin bringen gemeinsam das Magazin ABSCHIED heraus. Das Heft zum Thema Sterben und Abschiednehmen erscheint heute und ist im Handel zum Preis von 9,90 Euro erhältlich sowie über online tip-berlin.de/shop bestellbar.

Die Redaktionen der beiden Verlage haben das Heft unter Führung der Sonderthemenredaktion der Berliner Morgenpost inhaltlich und thematisch verantwortet. Vermarktung, Vertrieb und Marketing liefen abgestimmt durch die jeweiligen Abteilungen beider Verlage.

Neben interessanten Geschichten bietet ABSCHIED einen großen Serviceteil mit mehr als 500 Adressen aus Berlin sowie die vollständigen Formulare für Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung im Wert von rund 20 Euro.

Themen sind unter anderem:

 Ich werde Dich vermissen: Abschied von geliebten, unheilbar kranken Angehörigen
 Der letzte Weg: Menschen, die andere in den Tod begleiten
 Tödliche Entscheidung: Wie Angehörige und Ärzte entscheiden, lebenserhaltende Maßnahmen zu beenden.
 Leben mit dem Tod: Wie geht man mit Trauer um und wer kann helfen?
 Ist Opa jetzt im Himmel? Wie man Kindern den Tod erklärt

FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH

Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist auf dem Weg, das beste Medienhaus in Deutschland zu werden. Der Fokus liegt auf zwei Geschäftsfeldern: Regionalmedien sowie Frauen- und Programmzeitschriften. Mehr als 1.500 Journalisten und rund 4.000 "Medienmacher" arbeiten bei FUNKE. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen heraus, darunter "Berliner Morgenpost", "Braunschweiger Zeitung", "Hamburger Abendblatt", "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" und "Thüringer Allgemeine". Im Magazinbereich gehört FUNKE zu den größten Anbietern. Zum Portfolio zählen Titel wie "Hörzu", "Gong", "TV Digital", "die aktuelle", "Frau im Spiegel" oder "Bild der Frau". Hinzu kommen zahlreiche Rätsel- und Spezialzeitschriften sowie Lebensart-Magazine. An allen ihren Tageszeitungsstandorten gibt die FUNKE-Gruppe die jeweils führenden Anzeigenblätter heraus. In NRW hält FUNKE Mehrheitsbeteiligungen an lokalen Radiosendern. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch auf dem österreichischen Zeitungsmarkt engagiert ("Kronen Zeitung", "Kurier").

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreistagssitzung am Montag, 23. April 2018

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

  Landrat Manfred Görig berichtet Rechnung­sergebnis 2017 – ein Plus von 8,4 Millionen Euro KIP Teil II Dachsanierung Großsporthalle Alsfeld Vogelsbergsc­hule...

Neue Impulse für eine bayerisch-tschechische Zukunftsvision

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Beim 2. Bayerisch-Tschechischen Unternehmertag schmiedeten 200 Unternehmer aus beiden Ländern neue Allianzen für die Zukunft. Politische Akteure...

Neue Prokuristin und neuer Inhaber der Compliance Funktion bei der uniVersa

, Medien & Kommunikation, uniVersa Versicherungen

Bei den uniVersa Versicherungen gab es zum 1. April 2018 zwei personelle Neuerungen: Verena Jung wurde Prokura für alle drei Versicherungsunterne­hmen...

Disclaimer