Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69466

Hartmut Möllring zu Gast bei ffn!

Niedersachsens Finanzminister warnt vor Panik und Kontenräumung: "Wer sein Geld zuhause aufbewahrt, verschlimmert die Situation!"

(lifePR) (Hannover, ) Heute begrüßte das Team von "Guten Morgen Niedersachsen" einen besonderen Studiogast: Von 7 bis 9 Uhr besuchte der Niedersächsische Finanzminister Hartmut Möllring ffn-Morgenmän Franky und Susan. Das große Thema der ffn-Morningshow: Wie sicher sind die Ersparnisse der Niedersachsen in Zeiten der Finanzkrise?

Zusätzlich zum Interview mit den beiden Moderatoren stellte sich Finanzminister Möllring den Fragen und Problemen der ffn-Hörer, zum Beispiel zum Rettungspaket der Bundesregierung in Höhe von 400 Milliarden Euro und den Ängsten der Steuerzahler, dieses aus eigener Tasche bezahlen zu müssen. Doch Hartmut Möllring konnte die Anrufer beruhigen: "Dieses Geld müssen die Banken natürlich selbst zurück zahlen, es kann nicht sein, dass der Staat für solche Managementfehler haften muss."

Die Niedersachsen müssen also nicht um ihre Ersparnisse fürchten und können ihr Geld ruhigen Gewissens auf dem Sparbuch lassen. "Die Banken sind durchaus noch zahlungsfähig. Wenn jeder sein Geld jetzt abhebt und zu Hause aufbewahrt, dann verschlimmert sich die Situation nur", forderte Hartmut Möllring die Hörer auf, Ruhe zu bewahren. Befürchtungen von ffn-Morgenmän Franky, dass die Niedersachsen nun kein Geld mehr ausgeben und dass beispielsweise Arbeitsplätze wegfallen, weil niemand mehr investieren möchte, konnte der Finanzminister ebenfalls ausräumen: " Die Kaufentscheidungen werden im ersten Moment zwar zurückgestellt, später aber nachgeholt."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Sieben Wochen ohne Sofort"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg ruft zum Innehalten und Nachdenken auf. In der Fastenzeit setzt die Diakonie sieben Wochen lang vom 1. März...

Niederländische Kirchen fordern "sportlichen" Wahlkampf

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Rat der Kirchen in den Niederlanden hat in einer „Botschaft“ zur Parlamentswahl am 15. März einen informativen und erhellenden Wahlkampf...

Schmidt: Rekordbeteiligung deutscher Unternehmen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt ist vom 25. bis 27. Februar erstmalig in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. Anlass der Reise waren...

Disclaimer