Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 511776

Spindeltreppen: Skulpturen für den Raum

Herbertingen, (lifePR) - Wie Skulpturen prägen Spindeltreppen den Raum. Dabei werten sie ihn nicht nur optisch auf, sondern verleihen ihm auch Großzügigkeit. Besonders gut zur Geltung kommt ihre elegante, schlank aufstrebende Form frei stehend, beispielsweise als Aufgang zu einer Galerie. So gerät die Spindeltreppe ganz sicher zum Blickfang. Gleichzeitig erlebt der Benutzer beim Begehen wechselnde Ansichten des Raums, weil die Lauflinie einer Spirale gleicht.

Kennzeichen der schwungvollen Geschossverbindung sind der kreisrunde Grundriss und die zentrale Spindel, um welche die Stufen angeordnet sind. Fuchs-Treppen empfiehlt einen Durchmesser von 180 cm oder mehr, denn so kann eine komfortable Durchgangsbreite von etwa 80 cm erzielt werden.

Je nach Einrichtungsstil können Bauherren zwischen Spindeltreppen mit einer Tragkonstruktion aus Stahl und solchen ganz aus Holz wählen. Zur scheinbar schwerelosen, dynamischen Wirkung tragen filigrane Geländerkonstruktionen aus zeitlosen Materialien bei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Märchenhafte Winterbäume

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

So schön und frisch das satte Grün der Nadelbäume im Sommer glänzt, eine stimmungsvolle Atmosphäre verströmen Tannen, Eiben und Fichten erst...

Volle Auftragsbücher, gestiegene Umsätze

, Bauen & Wohnen, Handwerkskammer Potsdam

Das westbrandenburgische Handwerk eilt weiter von Hoch zu Hoch und lässt vielen Betrieben kaum Zeit zum Durchatmen. Die aktuelle Herbstumfrage...

Ein sauberes Bad ohne viel Zeit- und Energieaufwand

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Wer schiebt das regelmäßige Putzen seines Bades nicht so lang wie möglich auf? Mindestens ein Mal in der Woche benötigt das Bad eine Komplettreinigung....

Disclaimer