Stadt, Land, Sussex: Reisetipps zum royalen Babyglück

(lifePR) ( München, )
Städtetrips sind nicht nur zu Ostern ein Fest für Urlauber, die für ein paar Tage den Frühling fernab von Zuhause genießen wollen. London steht derzeit gerade bei Royal-Fans hoch im Kurs, die die Geburt des kleinen Prinzen Ende  April freudig erwarten. „Brexit hin oder her: London ist aufgrund seiner Vielseitigkeit bei unseren Gästen nach wie vor populär“, erklärt FTI Städtereisen-Expertin Juliane Berauer. „Vor allem Rundreisen, die Stadt und Land kombinieren, kommen sehr gut an. Bedingt durch das baldige Babyglück von Megan und Harry wollen immer mehr Besucher die Royal London Tour mit einem Abstecher nach Windsor verbinden.“

Ausflug zu Harry, Meghan und der Queen
Die Royal London Tour führt die Besucher bei einer Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei am Trafalgar Square und Big Ben über Westminster Abbey direkt zum Buckingham Palace, wo sie die choreographisch perfekt inszenierte Wachablösung verfolgen können. Wenn die Flagge am Giebel des Palastes hängt, bedeutet dies, dass die Queen zuhause ist – und so lässt sich vielleicht ein Blick auf Königin Elizabeth II. erhaschen. Der „Royal Historic Palace Pass“ gewährt Gästen zudem Einlass in den Tower of London – und noch viel wichtiger, den Kensington Palace, aktueller Wohnort von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Besucher der Stadt können entweder im Royal National Hotel oder standesgemäß im Ambassador Bloomsbury Hotel, beide im Herzen Londons, residieren.

Auf den Spuren der Royals in Windsor
Für einen Abstecher aufs Land, wo der „kleine Prinz“ unbeschwert und fernab von Paparazzi aufwachsen soll, bietet sich eine Fahrt ins rund 50 Minuten entfernte Windsor an. Dort, im idyllischen Park des ältesten Schlosses der Welt, steht das Frogmore Cottage, in das Meghan und Harry für die Geburt ihres Sohnes Sussex ziehen. Ein Besuch des 1801 errichteten Hauses ist für die Öffentlichkeit zwar stark eingeschränkt, doch auch die Fassade des Anwesens erweist sich als eindrucksvoll. Und Royal-Fans können immerhin auf dem gleichen Rasen flanieren, wo das Prinzenpaar im letzten Jahr seinen Hochzeitsempfang abgehalten hat. Einfacher zu besichtigen und ebenso eindrucksvoll ist Windsor Castle. FTI bietet in seinem extra geschnürten Paket „Zu Besuch bei den jungen Royals“ neben einer zweistündigen Führung durch die States Rooms im Buckingham Palace auch eine Tour durch das geschichtsträchtige, über 1000 Jahre alte Schloss an. Bei einem Spaziergang durch die Stadt Windsor können Gäste zudem ganz royal einkaufen: Im Bioladen Windsor Farmer Shop, der von Harry gerne aufgesucht wird, stammen die meisten Produkte aus königlich-ökologischem Anbau. Sehenswert ist auch Eton-Internat, das der 34-Jährige als Schüler besuchte, oder der Guards Polo Club im weitläufigen Windsor Park, wo sich Harry noch heute gerne an Wochenenden zu Pferde austobt.

Preisbeispiele:

Zu Besuch bei den jungen Royals (buchbar ab 20.07.2019)

Phoenix Hotel
Zwei Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück
inklusive Flug, z. B. ab München am 6.9.2019
mit Privattransfer zum/vom Hotel, sowie Tagesauflug Buckingham Palace und Windsor Castle mit Eintritten, Mittagessen und geführten Rundtouren
Preis pro Person ab 713 Euro

Royal London Tour (buchbar ab sofort)

Royal National Hotel
Drei Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück
inklusive Travelcard, Royal Historic Palace Pass mit Eintritten zum Tower of London, Kensington Palace und Banqueting House, bei Eigenanreise z. B. am  23.5.19
Preis pro Person ab 340 Euro


Ambassador Bloomsbury
Drei Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück
inklusive Royal Historic Palace Pass mit Eintritten zum Tower of London, Kensington Palace und Banqueting House, bei Eigenanreise z.B. am 2.8.2019
Preis pro Person ab 345 Euro
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.