lifePR
Pressemitteilung BoxID: 679281 (FTI Touristik GmbH)
  • FTI Touristik GmbH
  • Landsberger Straße 88
  • 80339 München
  • http://www.fti.de
  • Ansprechpartner
  • Angela Winter
  • +49 (89) 2525-6190

Mit FTI auf den Spuren der Big Five in Südafrika

(lifePR) (München, ) Der Münchner Reiseveranstalter schickt seine Gäste nicht mehr nur auf Safari. In seinem neuen Programm für Afrika bietet FTI auch authentische Ranger-Erlebnisse und waschechte Busch-Abenteuer an.

Mit seinem neuen Angebot will FTI den vielfältigen Erdteil so intensiv wie möglich erlebbar machen. „Dafür haben wir Abenteuer der ganz anderen Art in unser Portfolio aufgenommen.“, verspricht Ulrike Schäfer, Group Head of Africa bei FTI Touristik. So wie das „Ranger Erlebnis Südafrika. Von Johannesburg aus geht es bei dieser neuntägigen Tour in den Norden des Krüger Nationalparks. „Dort bekommen die Urlauber einen unverstellten Einblick in das Leben im Busch und welchen Herausforderungen sich die Wildtierhüter stellen müssen“, so die Afrika-Kennerin. An der Seite von ausgebildeten Rangern üben sich die Gäste im Spurenlesen und der Navigation anhand des Sternenhimmels, sie bekommen wertvolle Lektionen im Überlebenstraining und erlernen das Tracking. Der Spaß kommt bei diesen „Busch-Lektionen“ aber natürlich nicht zu kurz: „Das Tiererlebnis steht ganz klar im Mittelpunkt“, weiß Matthias Huwiler, Managing Director Tour Operating Components von FTI Touristik, der die Tour auf vielfachen Wunsch nach tiefgreifenden persönlichen Reise-Erfahrungen ins Programm genommen hat. Die Urlauber bekommen einen authentischem Einblick in die Arbeit der Ranger – zu der auch der Kampf gegen Wilderei und das Thema Nachhaltigkeit gehört. Ebenso aber das Staunen über die Big Five. Eine Nacht unter dem Sternenhimmel Afrikas setzt dem Abenteuer das Sahnehäubchen auf. Am Ende der von FTI neu konzipierten Route wartet eine Urkunde auf die Nachwuchsranger.

Was hinter dem Begriff Busch-Management steckt, lernen die Gäste des „Gondwana Eco Camp Erlebnis“. Das Freiwilligen-Projekt zur Erhaltung der Artenvielfalt bietet Naturinteressierten und Tierliebhabern einen umfassenden Einblick, der anderen Reisenden verwehrt bleibt. An vier Tagen erfahren die Urlauber, wie wichtig beispielsweise die Überwachung der tierischen Reservatsbewohner ist. Dafür lernen sie Fotofallen aufzustellen und GPS-Daten gekennzeichneter Leoparden, Breitmaulnashörner oder Elefanten zu deuten. So nah kommen Touristen den Big Five nur selten. Spurenlesen und Pirschfahrten mit Tierbeobachtungen runden das viertägige Programm im Gondwana-Privatreservat bei Mossel Bay an der Garden Route weiter ab.

Mit seinem neuen Programm mit Gültigkeit von November 2017 bis Oktober 2018 setzt FTI seine Afrika-Offensive konsequent fort. „Wir haben unsere Rundreisen in Südafrika und unsere Safaris in Ostafrika stark ausgebaut.“, so Huwiler. Insgesamt warten im neuen Jahreskatalog rund 340 Strandresorts, Lodges, Farmsteads und Frühstückspensionen im Zwei- bis Fünf-Sterne-Bereich sowie mehr als 95 Rundreiserouten in 15 Ländern auf Entdecker und Erholungssuchende.

Ranger Erlebnis Südafrika 9 Tage ab Johannesburg bis Hoedspruit mit Vollpension ab 1.769 Euro pro Person

Gondwana Eco Camp 4 Tage mit Vollpension (eigene Anreise) ab 549 Euro pro Person - oder als Teil der neuen Mietwagenrundreise „Südafrika aktiv erleben“ 12 Tage ab Port Elizabeth bis Kapstadt (ohne Mietwagen) ab 1.099 Euro

Buchungen und Informationen unter www.fti.de, der FTI-Buchungshotline 089-710 45 1498 sowie im Reisebüro.