Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 680148

Land, Leute, Language: LAL schickt Sprachlerner auf Reisen

München, (lifePR) - Nicht fliegend, sondern rollend bewegt sich das Klassenzimmer von Deutschlands führendem Sprachreiseveranstalter durch die schönsten Regionen Südafrikas. Mit dabei sind gleichgesinnte Reisende – so fällt das Sprachenlernen leicht.

Wenn der Horizont sich weitet, dann liegt das nicht nur an der erfolgreichen Arbeit der Sprachlehrer, sondern auch an der Landschaft. LALs reisendes Klassenzimmer ist viel mehr als nur eine Rundreise durch die schönsten Regionen des südlichen Afrikas inklusive Englischunterricht. „Die Lektionen der travelling classrooms werden ‚on the road‘ durchgenommen – während Löwe und Elefant beobachtet werden, man am südlichsten Punkt des Kontinents spaziert oder südafrikanische Spitzenweine bei einem typischen Brai verkostet“ beschreibt Daniela Christ, Managing Director bei LAL das Konzept. Dieses Erlebnis bleibt noch lange im Kopf – wie auch die aufgefrischten Sprachkenntnisse. Durch die Immersions-Technik, bei der Schüler ihre Kenntnisse in echten Situationen einsetzen, erfolgt der Spracherwerb beinahe nebenher.

Das ganze Land wird zum Klassenzimmer

Bei der Reiseroute „Garden Route & Eastern Cape“ lernen die Mitreisenden neben der amtlichen Landessprache auch die absoluten Highlights Südafrikas kennen. Nach dem Start in der lebendigen Küstenmetropole Kapstadt geht es in einem klimatisierten Kleinbus über die Wal- und Delfin-Hauptstadt Hermanus zum Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt des Kontinents. Wer den Adrenalinkick nicht scheut, kann hier mit Haien tauchen; sanftere Gemüter genießen die Landschaft bei einem Strandspaziergang. Im Landesinneren zeigt die Halbwüste Karoo ein anderes, trockeneres Gesicht des Landes. Das Hinterland erkunden die Urlauber bei einem optionalen Ausflug auf dem Rücken eines Pferdes. Der Tsitsikamma Nationalpark ist der nächste Höhepunkt der Tour. Das dichte Grün und die wilde Küste muss jeder Südafrika-Besucher gesehen haben. Sportliche Urlauber kommen hier beim Blackwater Tubing auf ihre Kosten. Wer Tiere liebt, ist im Addo Elephant Park an der richtigen Adresse. In dem Park sind nicht nur die Dickhäuter zu Hause, sondern alle Big Five – neben Elefant noch Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Bei einer atemberaubenden Begegnung mit Großkatze und Co. besteht nur die Gefahr, dass einem die Vokabeln plötzlich fehlen.

Damit das Erlebnis – und der Lerneffekt – so großartig ist, wie das Land selbst, sind die Klassengrößen auf zwölf Personen begrenzt. Die sieben eingeschlossenen Unterrichtseinheiten sind flexibel und werden auch mal unter dem weiten Himmel Afrikas abgehalten. Tourguide und Sprachlehrer stehen auch außerhalb des offiziellen Programms jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung und versorgen ihre Schüler mit Insider-Tipps.

Preisbeispiel: 7 Tage/ 6 Nächte inklusive Aktivitäten und Mahlzeiten laut Programm beispielsweise ab 8. Januar 2018 im Doppelzimmer 1099 Euro pro Person, im Einzelzimmer 1169 Euro pro Person.

Infos zu LAL Sprachreisen und Buchung im Reisebüro, telefonisch unter 089 / 2525 2401 sowie unter www.LAL.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nach der der Chemo-Therapie: Mit der OnkoTrainKur fit zurück ins Leben

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

Gezieltes Bewegungstraining kann helfen, die Folgen von Krebstherapien abzumildern und zu überwinden. Internationale Studien zeigen, dass Training...

Silvester mit Highländer Reisen

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Highländer Reisen baut sein Winter- und Silvesterreiseportfo­lio weiter aus! Kommen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und erleben Sie die Metropolen...

Strandhotel Duhnen für den "Großen Preis des Mittelstandes" nominiert

, Reisen & Urlaub, Strandhotel Duhnen

Die Oskar-Patzelt-Stiftung nimmt sich seit 1994 bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht...

Disclaimer