lifePR
Pressemitteilung BoxID: 683387 (FTI Touristik GmbH)
  • FTI Touristik GmbH
  • Landsberger Straße 88
  • 80339 München
  • http://www.fti.de
  • Ansprechpartner
  • Angela Winter
  • +49 (89) 2525-6190

FTI schickt Schneefans ins perfekte Wintersportgebiet

(lifePR) (München, ) Pünktlich zum Start in die Wintersaison hat Europas viertgrößter Reiseveranstalter die Skigebiete Europas unter die Lupe genommen. FTI hat dabei Angebote für jeden Geschmack – ob Partyfan, Wellnessliebhaber oder Weltklassesportler – ausgesucht.

„Nicht jedes Skigebiet passt für alle“, weiß Martin Katz, Group Head of Destination Self Drive bei FTI. „Für jedes Interesse und jedes Niveau ist eine andere Region passend. So werden Skianfänger auf Weltcup-Abfahren nicht glücklich und Erholungssuchende nicht beim Aprés-Ski-Marathon.“ Um allen Vorlieben und Interessen gerecht zu werden, hat FTI verschiedene Angebote im neuen Katalog „Wintersport Best of“ geschnürt.

Schneesicher: Früher Start in die Saison

Wer es kaum erwarten kann wieder auf den Brettern zu stehen, der begibt sich für die ersten Schwünge auf einen Gletscher. Dort herrschen auch bei milden Tal-Temperaturen beste Fahrbedingungen. Der Stubaier Gletscher gehört wegen seiner Vielseitigkeit zu den Favoriten der Wintersportgemeinde in Österreich und auch die Schweizer Bergwelt zieht die Sportler auf Grund ihrer hohen Gipfel an. In der Zentralschweiz ist beispielsweise das Skigebiet Engelberg-Titlis am mehr als 3.000 Meter hohen Titlis-Gletscher wegen seiner Schneesicherheit gefragt. Rund 82 Kilometer Piste erwarten Urlauber dort und 103 Sonnentage pro Saison. Besonders Freerider schätzen die Abfahrten. „Das Berghotel Trübsee ist die perfekte Unterkunft für alle Sportfans in der Region“, schwärmt Katz. Das Haus befindet sich auf 1.800 Metern Höhe direkt an der Bergbahn. So ist man morgens der erste auf der Piste. Das moderne, aber gemütliche Hotel verfügt über 37 Zimmer, ein Restaurant und eine Terrasse mit Ausblick auf den namensgebenden Trübsee sowie eine Sauna. Für den Nachwuchs gibt es ein Spielzimmer und einen Schneepark direkt vor dem Hotel. Drei Nächte zum Beispiel ab 11. März 2018 im Doppelzimmer Low Cost inklusive Halbpension und Skipass kosten ab 483 Euro pro Person.

Für große und kleine Pistennovizen

Die übersichtlichen Skigebiete Tschechiens sind ideal für Anfänger jeden Alters. Neben einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis bei Unterricht und Liftkarten bestechen der Nationalpark Riesengebirge und der Böhmerwald mit echter Naturschönheit. Im familienfreundlichen Riesengebirge liegt das wohl bekannteste Skizentrum des Landes, die Spindlermühle sowie Harrachov und das auf 1.600 Metern Höhe gelegene Pec pod Snezkou. Nach dem Spaß auf der Piste warten die traditionsreichen Heilbäder der Region auf Erholungssuchende. Das Hotel Harmony Club liegt nahe des Skizentrums Spindlermühle, der nächste Skilift ist etwa 300 Meter von der Herberge entfernt. Das moderne Haus bietet zwei Restaurants, ein Hallenbad und zwei Whirlpools. Zur Entspannung gibt es eine Saunawelt, zum weiteren Auspowern Indoor-Tennisplätze, Bowling und einen Golfsimulator, für kleine Gäste außerdem ein Spielzimmer sowie Kinderanimation. Vier Nächte, beispielsweise ab 8. Dezember 2017 inklusive Halbpension kosten ab 216 EUR pro Person im Doppelzimmer

Für Langläufer: Ob klassisch oder skating

Durch die verschneite Berglandschaft gleiten und die Natur auf sich wirken lassen: Langlaufen wird nicht ohne Grund immer populärer. Traumhafte Routen für jedes Niveau warten beispielsweise in der Olympiaregion Seefeld auf aktive Urlauber. Rund 280 Kilometer gespurte Loipen durchziehen das Hochplateau. Barrierefreies Vergnügen für Schlittenlangläufer ist ebenso möglich wie eine Tour mit dem Vierbeiner. Auf der Hundeloipe sind die besten Freunde des Menschen gerne gesehen. Bereits jetzt wird ein Teil der Routen beschneit und Nachts beleuchtet – so verlängert sich die Saison. Das Krumers Alpin Resort & Spa ist dank seiner Nähe zum Wegenetz ein idealer Ausgangspunkt für Sportler in Seefeld. Das 4,5*-Hotel bietet Wellness auf rund 3.500 Quadratmetern, Gemütlichkeit in seiner Zirbenstube und geräumige Zimmer. Eine Nacht im Doppelzimmer inklusive Habpension, zum Beispiel am 17. Dezember 2017 kostet ab 70 Euro pro Person.

Für ambitionierte Skifahrer: Safari am Berg

Wer wie ein Profi auf den Brettern steht, braucht ein weitläufiges Skigebiet mit ausreichend Herausforderungen. Olympische Abfahrten und Worldcup-Strecken sind für diesen Sporttyp noch ein Plus. Was wäre da passender als das größte Skikarussell der Welt? Das erwartet Wintersportler in den sonnenverwöhnten Dolomiten. Zwölf Skigebiete und 1.200 Pistenkilometer sowie geschichtsträchtige Namen wie Cortina d‘Ampezzo lassen Herzen höher schlagen. Mit nur einem Skipass können Sportler ihre Urlaubstage im Dolomiti Superski maximal abwechslungsreich gestalten. Bei Buchung des Magic Ski-Pakets steht den Urlaubern am ersten Tag ein Ski-Guide zur Verfügung, der sich unter anderem um die Ausrüstung, den Skipass und die gesamte Organisation vor Ort kümmert. Inklusive sind drei Übernachtungen in einem attraktiven drei oder 3,5-Sterne Hotel in Toblach oder Welsberg. Zwei Personen zahlen für ein Doppelzimmer mit Halbpension ab 438 Euro für das Safari-Paket.

Berg-Wellness: Erholung auf hohem Niveau

Entspannung und Anspannung gehören zusammen, das weiß der Genießer-Typ. Er wird glücklich in Wintersportregionen, die zusätzliche Wohlfühlmomente bieten, beispielsweise im kärntnerischen Skigebiet Nassfeld. Tagsüber wedeln Sportler in dem sonnenverwöhnten Areal an der Grenze zu Italien die Hänge hinab. Abends locken Oasen der Ruhe, so wie das direkt an der Piste gelegene Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia. Das Designhotel verfügt über einen 2.400 Quadratmeter großen Wellnessbereich. Darin finden sich mehrere Pools, eine Saunalandschaft mit Dampfbad und Ruheräumen. Zahlreiche Beautyanwendungen und Massagen werden im Acquapura Spa angeboten. Eine Nacht im Doppelzimmer Superior Dorfsicht inklusive Halbpension, zum Beispiel am 8. April 2018 ab 87 Euro.

Après-ski: Pistenspaß und Hüttengaudi

Nach der letzten Abfahrt geht für diesen Skifahrer der Spaß erst so richtig los. Sie lieben Après-Ski-Feiern und Hüttenabende ebenso wie feinen Pulverschnee. Im österreichischen Sölden bekommen sie gleich beides. In dem Weltcup-Ort gibt es perfekt präparierte Pisten und dank der Höhenlage Schneesicherheit. Sölden im Ötztal ist aber auch bekannt für die erstklassigen Einkehrschwungangebote, wie das weit über die Region bekannte Fire & Ice. Auch in den Hotels geht die Party auf Wunsch noch weiter. Viele Häuser haben gemütliche Stuben und Bars für feierfreudige Gäste: So wie im stilvoll eingerichteten Hotel Regina. Das 4,5 *-Hotel hat außerdem zwei Restaurants und einen Wellnessbereich, der an die römische Badekultur erinnert. Drei Nächte in der Superior-Suite inklusive Halbpension Plus, beispielsweise ab 17. Dezember 2017 ab 351 Euro pro Person.

Buchungen und Informationen unter www.fti.de, der FTI-Buchungshotline 089-710451498 sowie im Reisebüro.