"Kleine Freiheit" fährt wieder nach Blankenese

Große Hafen- und Elbfahrt ab St. Pauli Landungsbrücken mit Ausstieg in Teufelsbrück und Blankenese

(lifePR) ( Flensburg, )
Die „Kleine Freiheit“ der FRS HanseFerry fährt nach einem außerplanmäßigen Werftaufenthalt ab Dienstag, 22. August wieder täglich zwischen den Hamburger St. Pauli-Landungsbrücken, Teufelsbrück und Blankenese. Nach einem Fahrplanwechsel stoppt die „Kleine Freiheit“ jetzt außer in Blankenese sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt zusätzlich in Teufelsbrück. Neben der rund 2-stündigen großen Hafen- und Elbfahrt bietet die „Kleine Freiheit“ auch Sonderfahrten während der Hamburg Cruise Days vom 1. bis 9. September an.

Nach einem außerplanmäßigen Werftaufenthalt ist die „Kleine Freiheit“ ab Dienstag, den 22. August wieder wie gewohnt im Einsatz. Sie pendelt täglich zwischen den St. Pauli-Landungsbrücken und Blankenese mit einem Zwischenstopp in Teufelsbrück. Teufelsbrück wird nun erstmals sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt angesteuert, so dass Interessierte die „Kleine Freiheit“ auch für einen Ausflug von Teufelsbrück nach Blankenese nutzen können. Der Fahrgast hat jedoch grundsätzlich die Möglichkeit, in jedem Hafen aus – und wieder zuzusteigen. „Besonders schön ist es, in Teufelsbrück auszusteigen und den rund 4 km langen Strandweg zu Fuß bis Blankenese zu wandern.“ so Geschäftsführerin Birte Dettmers. Für die Strecke braucht man eine gute Stunde, so dass bei Ankunft in Blankenese noch ausreichend Zeit für einen Bummel durch das berühmte Treppenviertel bleibt, bevor man eine der nächsten Abfahrten zurück zu den Hamburger St. Pauli-Landungsbrücken nimmt.

Während der Hamburg Cruise Days bietet die „Kleine Freiheit“ der FRS HanseFerry zahlreiche Sonderfahrten an: Täglich vom 1. bis 7. September legt die „Kleine Freiheit“ jeweils um 21:00 Uhr zu einer einstündigen Fahrt im Rahmen des Hamburg Blue Port ab. Der Künstler Michael Balz taucht den Hamburger Hafen erneut in ein magisches, blaues Licht. Dutzende Gebäude, Brücken und Objekte an der Hafenkante verbinden sich zu einem unvergesslichen Gesamtkunstwerk. Am Freitagabend nimmt die „Kleine Freiheit“ an der „Cruise Night“ teil: unter dem Motto „Folk Music & Singer Songwriter“ erleben die Fahrgäste den Musiker Yellowknife live, während sie durch die beeindruckende Kulisse des Hamburger Hafens schippern. Die Abfahrt ist um 21:00 Uhr und die Fahrkarte inkl. Getränken (Softdrinks, Prosecco, Wein, Bier) sowie Live-Musik ist für 29,- Euro erhältlich. Höhepunkt der Hamburg Cruise Days ist die große Auslaufparade am Samstag, den 8. September, zu der auch die „Kleine Freiheit“ eine Sonderfahrt mit Live-Musik von Torpus & The Art Directors anbietet. Abfahrt ist um 19:30 Uhr und eine Fahrkarte inkl. Getränken (Softdrinks, Prosecco, Wein, Bier) ist für 39,- Euro erhältlich.

Die Fahrkarten für FRS HanseFerry gibt es online unter www.frs-hanseferry.de, telefonisch unter 0461 864-608, im Fahrkartenbüro an den St. Pauli-Landungsbrücken, Brücke 3/4 sowie bei zahlreichen weiteren Vorverkaufsstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.