FRISCH AUF! verpflichtet Pouya Norouzi per sofort - Nemanja Zelenovic fällt verletzt aus

(lifePR) ( Göppingen, )
FRISCH AUF! Göppingen hat auf das anhaltende Verletzungspech reagiert und mit dem iranischen Nationalspieler Pouya Norouzi Nezhad einen bekannten Rückraumspieler verpflichtet. Pouya Norouzi wechselt per sofort vom schwedischen Erstligisten IK Sävehof nach Göppingen. Er erhält bei FRISCH AUF! einen Vertrag bis Saisonende. Der Rechtshänder spielte bis zum Sommer 2019 beim VfL Gummersbach und ist daher in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga kein Unbekannter. In gleichem Maße wird es aber für FRISCH AUF! hilfreich sein, dass der kurzfristig verpflichtete Neuzugang bereits Bundesligaerfahrung aufweist. Der 25-Jährige ist im Jahr 2017 vom Iran nach Europa gewechselt und spielte vor dem VfL Gummersbach bei den Kadetten Schaffhausen.

FRISCH AUF! Göppingen muss bereits seit dem Oktober 2019 auf den Rückraumspieler Sebastian Heymann verzichten. Seine Reha verläuft zwar planmäßig, aber nach aktuellem Stand steht er erst wieder zur neuen Saison 2020/2021 zur Verfügung. Von der Handball-EM kam Spielmacher Josip Peric mit einer Muskelverletzung zurück und gestern Abend zog sich Linkshänder Nemanja Zelenovic eine Schulterverletzung zu. Der serbische Nationalspieler, der gestern Abend einer der besten FRISCH AUF!-Spieler war, fällt nach der heutigen Diagnose mindestens bis zum Ende der Saison aus.

Daraus ergab sich in Summe ein personeller Handlungsbedarf im Rückraum. Pouya Norouzi ist ein sehr spielstarker Rückraumakteur, der beim VfL Gummersbach vor allem auf Rückraum Mitte, aber auch auf den beiden anderen Rückraum-Positionen zum Einsatz kam. Er besticht durch seine Dynamik und Durchsetzungsfähigkeit, die ihn auch sehr torgefährlich macht. Neben seinen Einsätzen bei den genannten Vereinen weist Pouya Norouzi auch 27 Länderspiele in seiner Statistik auf, darunter die Teilnahme an der Handball-WM 2015.

Für FRISCH AUF! ist diese kurzfristige Nachverpflichtung ein Kraftakt. Mit ihm wahrt der Verein die Aussicht auf eine erfolgreiche Rückrunde, nachdem schon mit dem Heimsieg gegen den Bergischen HC am Donnerstag dieser Woche ein erster positiver Schritt in diese Richtung erfolgt ist. Die kurzfristige Verstärkung wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung aus dem Kreis der Gesellschafter, denen der besondere Dank gilt. Bei der Abwicklung des Wechsel-Vorgangs waren alle beteiligten Verbände sehr kooperativ. Ein weiterer Dank geht an den abgebenden Verein IK Sävehof für die gute und unbürokratische Zusammenarbeit.

Der sportliche Leiter von FRISCH AUF! Christian Schöne freut sich sehr, dass der Wechsel geklappt hat, muss aber leider auch die jüngste Verletzungsnachricht einordnen: „Mit Pouya Norouzi bekommen wir einen sehr beweglichen und torgefährlichen Rückraumspieler mit einer tollen Mentalität. Ich bin froh, dass wir kurz vor Ende der Transferperiode auf unsere Verletzungsprobleme im Rückraum reagieren konnten und somit für den weiteren Saisonverlauf im linken und mittleren Rückraum besser aufgestellt sind. Die schwere Verletzung von Nemanja Zelenovic trifft uns dagegen sehr. Diese Hiobsbotschaft müssen wir erst einmal verdauen. In den kommenden Wochen gilt es, diesen Verlust gemeinsam aufzufangen, indem wir unseren Zusammenhalt weiter forcieren.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.