Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666967

Mit Fresh Energy geht den Verbrauchern ein Licht auf - für ganz einfaches Stromsparen ohne Nachzahlungen

Berlin, (lifePR) - .

•    Fresh Energy ist der erste voll digitale Stromanbieter Deutschlands auf Smart-Meter-Basis mit 100%-Ökostrom
•    Garantiert ohne Nachzahlungen dank monatlicher Stromabrechnung nach tatsächlichem Verbrauch
•    Smart Meter + App: Live-Visualisierung des Stromverbrauchs auf Haushaltsgerätelevel hilft, Stromfresser zu entdecken

Fair, transparent und voll digital – das Berliner GreenTech Fresh Energy (https://www.getfresh.energy) liefert echten Mehrwert für jeden Stromkunden: Das Unternehmen ermöglicht dem Konsumenten Transparenz und vor allem nachvollziehbare Kontrolle über den eigenen Stromverbrauch – und das sogar auf Haushaltsgerätelevel. Das Startup wurde gegründet mit dem Ziel, lästige Nachzahlungen abzuschaffen, volle Kontrolle über die eigenen Stromkosten zu erlangen und echte Mehrwertleistungen auf Smart-Meter-Basis für Stromkunden zu schaffen. Möglich macht das die Fresh Energy-Technologie, die auf sicheren selbstlernenden Algorithmen beruht.

Smart Strom sparen – so geht’s

Die heutige Zeit lebt von Informationen. Menschen stehen fast täglich auf der Waage und Fitnesstracker geben Auskunft über die Anzahl an zurückgelegten Schritten. Selbst das Auto zeigt in Echtzeit an, wie viel Benzin gerade verbraucht wird. Unzählige Informationen sind heute schon digital verfügbar. Aber beim Strom daheim ist man noch völlig blind. Da kommt am Ende des Jahres lediglich ein nerviger Ablesetermin, der einem dann einen in keinster Weise nachvollziehbaren Jahresendstand des Stromzählers nennt. Und oftmals wartet eine hohe Nachzahlung genau zur Urlaubszeit. Das ist ärgerlich. Und damit ist nun Schluss.
Das Konzept von Fresh Energy ist von Anfang an digital gedacht – Nachzahlungen, Stromrechnungen per Post oder das manuelle Ablesen des Stromzählers gehören der Vergangenheit an. Neben einem 100%-Ökostrom-Tarif liefert Fresh Energy einen kostenlosen, digitalen Smart Meter und eine App. Der Stromverbrauch und die damit zusammenhängenden Stromkosten einzelner Haushaltsgeräte bzw. Gerätegruppen können vom Nutzer über die App ganz leicht überwacht werden. Die Auswertungen kann sich der Verbraucher bequem per App oder über den Login der Webseite in einer Live-Visualisierung anzeigen lassen. Mit diesem technischen Vorsprung bietet Fresh Energy seinen Kunden eine viel bessere Übersicht, Kontrolle und Steuerungsmöglichkeit im Bereich Energieverbrauch: Konsumenten haben so ihren Stromverbrauch im Haushalt stets im Blick und können sogar mögliche Stromfresser entlarven. Ein weiteres Plus aus Verbrauchersicht: Durch die monatliche Stromrechnung ohne pauschale Abschlagszahlung verbleibt das gesparte Geld jeden Monat direkt beim Kunden im Portemonnaie und es gibt garantiert keine Nachzahlungen am Ende des Jahres.

Volle Transparenz beim Stromverbrauch – auch gut für die Umwelt

Die Energieanbieter verdienen am Stromverbrauch der Kunden. Je mehr Strom die Konsumenten verbrauchen, desto höher ist der Gewinn für die Anbieter. Mit Fresh Energy wagt ein Stromanbieter nun einen ungewöhnlichen Schritt: „Wir setzen auf ein neues Konzept für volle Transparenz. Mit einfachen Steuerungsmöglichkeiten helfen wir unseren Kunden beim Strom- und Geldsparen”, sagt Christian Bogatu, Geschäftsführer und Mitgründer von Fresh Energy. Sein Mitgründer Daniel von Gaertner (COO und CPO) erklärt: „Wir schärfen das Bewusstsein für den Stromverbrauch bei unseren Kunden, indem wir ihnen die Transparenz bieten, die bisher auf dem Markt fehlt. Das entlastet am Ende nicht nur den Geldbeutel der Verbraucher, sondern schont auch die Umwelt“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Brandenburg(er) Garten im Grünen Markt - Eine Geburtstagsfeier in Berlin

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23. und 24. September feiern die Späth’schen Baumschulen ihren 297. Geburtstag mit einem Grünen Markt. Der Verband pro agro ist Partner der...

TÜV SÜD erweitert Kooperation mit MIRDC in Taiwan

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD unterzeichnete ein Memorandum of Understanding (MoU) mit dem taiwanesischen Metals Industry Research & Development Center (MIRDC), der...

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Disclaimer