Zum Mühlentag gibt es erstmals den Wandervesperstab

(lifePR) ( Waiblingen, )
Wer sich auf Wanderung begibt, kann am Mühlentag erstmals als zünftige Wegzehrung den Wandervesperstab erwerben - ein Haselstecken an dem in einem "Gschirrtüchle" ein herzhaftes Vesper aus regionaler Produktion eingebunden ist.

Es ist ein wahres Schwäbischer Wald Landschaftsgenuss-Paket. Der Wanderstecken, der Urvater aller Walkingstöcke, leistet gute Dienste bei der besseren Geländegängigkeit und kann auch mal als Grillwurststecken herhalten. Das Vesperpäckle hält Leib und Seele zusammen und der darin enthaltene Gutschein für eine vergünstigte geführte Wandertour ermöglicht vertiefte Landschaftserkundung.

Den Wandervesperstecken gibt es erstmals am Pfingstmontag, dem 20. Mühlentag im Schwäbischen Wald an der Menzles- und der Heinlesmühle für 12.50 Euro angeboten. Er enthält eine gerauchte Schinkenwurst, ein paar Paprikabeißer und eine Dose Schinkenwurst von der Metzgerei Ziesel, ein kleines Bauernbrot von der Holzofenbäckerei Weller und Munz, einen Apfel und zusätzlich einen Gutschein in Höhe von 5 € für die Teilnahme an einer Wanderung mit Naturparkführer Walter Hieber.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.