lifePR
Pressemitteilung BoxID: 529924 (Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.)
  • Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.
  • Alter Postplatz 10
  • 71332 Waiblingen
  • https://www.schwaebischerwald.com
  • Ansprechpartner
  • Charlotte Schober
  • +49 (7151) 501-1376

Schwäbischer Wald ist "Kulturlandschaft des Jahres 2015/16"

(lifePR) (Waiblingen, ) Südwestdeutschland ist ungemein reich an landschaftlichen Reizen und kulturellen Schätzen. Der wirtschaftende Mensch hat die Landschaft, die Dörfer und Städte Jahrhunderte lang geformt und gestaltet. Es entstanden kleinteilige, strukturreiche Landschaften mit einem reichen Kulturerbe. Verschiedene globale und regionale Entwicklungen wirken heute auf den ländlichen Raum ein und bedrohen das vielerorts noch anzutreffende historisch gewachsene Landschaftsbild.

Bereits zum 4. Mal kürt der Schwäbische Heimatbund eine Region unseres Landes mit dem Titel "Kulturlandschaft des Jahres". Für die Jahre von Sommer 2015 bis Winter 2016 wird dies der Schwäbische Wald sein, eine an Kulturgeschichte in ihren unterschiedlichsten Facetten überaus reiche Landschaft. Das mit dieser Auszeichnung versehene Gebiet umfasst vier Landkreise (WN, AA, SHA, HN) und reicht von Wüstenrot und Mainhardt im Norden, Oppenweiler und Allmersbach im Westen, Lorch und Alfdorf im Süden bis hin nach Fichtenberg und Gschwend im Osten.

Das Projekt rückt für die Dauer von ca. zwei Jahren eine Landschaft in den Mittelpunkt, die sowohl touristisch als auch hinsichtlich ihrer Lebensqualität für Bürgerinnen und Bürger und nicht zuletzt als Region vieler bedeutender Unternehmen als »Marke« verstanden werden darf.

Mit diesem Projekt soll die Öffentlichkeit für die "Kulturlandschaft" sensibilisiert und somit das Bewusstsein für das geschärft werden, was Heimat ist und Heimat ausmacht. Es gilt, die Vielfalt und den Reichtum unseres Landes an landschaftlichen und kulturellen Eigenarten und Schönheiten hervorzuheben und für ihre Bewahrung, Pflege und schonende künftige Gestaltung zu werben, ja Begeisterung zu wecken.

Mit der »Kulturlandschaft des Jahres« werden einige Schlüsselqualitäten der Region und ihrer Kommunen unterstrichen. Zu den Themenfeldern gehören Geschichte und Archäologie, Geologie und Natur, Kunst und Architektur, Literatur und Glaube, aber auch spezielle Fragen, etwa aus der Wirtschafts- und Familiengeschichte.

Geplant sind viele Veranstaltungen, Vorträge, Seminare, Feste und Aktionen zu diesen Schwerpunkten in den Städten und Gemeinden, durch Vereine und Organisationen. Dafür wurden zwischenzeitlich eine Projektgruppe und sieben thematische Arbeitsgruppen, in denen Menschen aus der Gebietskulisse mitarbeiten, gebildet. Der Schwäbische Heimatbund wird in seiner Zeitschrift »Schwäbische Heimat« Aufsätze zu diesen Aspekten veröffentlichen und in seinem Studienreiseprogramm die Region mit eigens konzipierten Exkursionen ansteuern.

Die zentrale Eröffnungsveranstaltung ist für den 15.Juli 2015 in Murrhardt geplant. Rechtzeitig vor dem Start können die Veranstaltungen über die Homepage www.kulturlandschaft-des-jahres.de abgefragt werden.

Projektpartner: Schwäbischer Heimatbund, Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald, 18 Kommunen in der Gebietskulisse Schwäbischer Wald

Sponsoren(bisher): Kreissparkasse Waiblingen 10.000.-EUR, Kreissparkasse Heilbronn 1000.-EUR,Kreissparkasse Schwäbisch Hall 3000.-EUR
Bisherige »Kulturlandschaften des Jahres«
Stromberg Zabergäu Heuchelberg 2009/10, Ostalb mit Albuch, Härtsfeld, Lonetal 2011/12, Württembergische Allgäu 2013/14