Dienstag, 21. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 636720

Kabarett ohne Spießerbrille

Christian Hölbling gastiert mit "Ich kann auch anderst!" am 11. Februar im KABIriNETT

Waiblingen, (lifePR) - Der vielfach ausgezeichnete österreichische Künstler, Komiker und Kabarettist Christian Hölbling hat sich nach 15 Jahren als Kunstfigur „Helfried", dem staubtrockenen und leicht sadistischen Studienrat, neu erfunden. "Ich kann auch anderst" präsentiert Hölbling als elegante Gesellschaftskritik mit lässigen Swing-Nummern ohne Band, dafür mit jeder Menge skurrilem Humor, worauf sich die Gäste freuen dürfen. Die Veranstaltung am 11. Februar im KABIriNETT Großhöchberg beginnt um 20 Uhr. Tickets zum Preis von 19 Euro (ermäßigt 15 Euro) sind erhältlich unter 07194 / 911140 oder per E-Mail an weber@kabirinett.de.

Höbling will mal er selbst sein und hat - Zitat - „die Spießerbrille ins Klo geschmissen". Mit wenigen Mitteln, genauer Sprachbeobachtung und gewohnt präzisem Körperausdruck schwadroniert Hölbling zwischen Tournee und Home-Office. Dabei lässt er unter anderem seinen Bandleader Mike lebendig werden, einen echten Heißläufer, der sich über alles und jeden herrlich aufregen kann. Außerdem darf er jetzt wieder Steirisch reden, oder Kärntnerisch - er hat ja die Doppelstaatsbürgerschaft. Er darf nicht nur nasal, sondern richtig schön singen. Dafür gibt er den „Steirischen Sir" und macht kurzerhand aus „Puttin’ On The Ritz" den „Puttenhofer Fritz". Ganz einfach: er kann auch anderst!

Weitere Informationen zu den Winter-Kultur-Tagen sind bei den Kommunen des Schwäbischen Waldes sowie beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis erhältlich. Eine detaillierte Programmübersicht mit allen Informationen über Ticketbuchungen und Kontakte ist auch im Internet unter: www.winterkulturtage.de abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Wer ist Wir?"

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Eine positive Bilanz der vergangenen Spielzeit 2017|2018 zieht das Staatstheater Darmstadt. Vor allem im Bereich Musiktheater gelang es, mit...

Alamannenmuseum Ellwangen zeigt neue Sonderausstellung: "Verehrt, verwendet, vergessen - Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte" wird ab 27. Oktober 2018 präsentiert

, Kunst & Kultur, Alamannenmuseum Ellwangen

Vom 27. Oktober 2018 bis 28. April 2019 ist im Alamannenmuseum die Sonderausstellung "Verehrt, verwendet, vergessen - Alamannen im Spannungsfeld...

Zeitgenössische Kunst in Mainz und Umgebung entdecken am 25/08

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

In einer neuen Reihe der vhs Mainz werden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst  in und um Mainz mit der Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin...

Disclaimer