lifePR
Pressemitteilung BoxID: 386704 (Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.)
  • Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V.
  • Alter Postplatz 10
  • 71332 Waiblingen
  • https://www.schwaebischerwald.com
  • Ansprechpartner
  • Charlotte Schober
  • +49 (7151) 501-1376

Betreuung der Tourismusinfo der Schwäbischen Waldbahn

(lifePR) (Waiblingen, ) Ab dem Osterwochenende 2013 nimmt die Schwäbische Waldbahn wieder Fahrt auf und startet in die mittlerweile 4. Saison. Die historischen Züge bringen Fahrgäste auf einer der schönsten Bahnstrecken "im Ländle" von Schorndorf über Rudersberg nach Welzheim in den Schwäbischen Wald.

Ausflügler, die mit der Schwäbischen Waldbahn, dem Wald- oder Limesbus nach Welzheim kommen, haben an der Haltestelle Tannwald der Schwäbischen Waldbahn eine touristische Anlaufstelle. Hier erhalten interessierte Besucher Beratung und Hinweise zu den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen entlang der Bahn und im Schwäbischen Wald.

Die Stadt Welzheim betreibt gemeinsam mit der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald die touristische Infostelle. Neben Ehrenamtlichen betreuen zwei hauptamtliche Kräfte, die sich eine 400-Euro Stelle teilen, den Welzheimer I-Punkt. "Dies ist uns wichtig, damit unsere ehrenamtlichen Helfer einen verantwortlichen Ansprechpartner und Unterstützung haben. Außerdem möchten wir damit gleichbleibend gute und qualifizierte Beratung gewährleisten", so Reinhold Kasian, Beigeordneter der Stadt Welzheim.

Entsprechend suchen die Stadt Welzheim und die Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald ab sofort Unterstützung für die Betreuung des neuen I-Punktes.

Das Arbeitsverhältnis der 400 Euro-Basis ist auf zwei Stellen aufgeteilt. Eine hauptamtliche Kraft ist bereits vorhanden, eine zweite Kraft wird gesucht. Die Stellenbesetzung ist altersunabhängig.

Zu den Aufgaben gehört es, die Tourismus-Infostelle im Tannwald sonn-und feiertags, an den Fahrtagen der Schwäbischen Waldbahn federführend zu betreuen. Dazu zählen die touristische Beratung von Besuchern im Front-Desk-Bereich, die Planung der Besetzung des I-Punktes, die übersichtliche Präsentation des Infomaterials sowie die Organisation der Lagerhaltung und des Nachschubes des Infomaterials.

Voraussetzung sind Bezug zum Schwäbischen Wald, sehr gute Ortskenntnisse, perfekter serviceorientierter Umgang mit Gästen - auch in Stoßzeiten, Organisationstalent und Freude am Ungang mit Menschen.