Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665993

Langlauf-Highlight im Sommer: "Trofeo Delle Contrade" am 25. August 2017 in Livigno

Livigno, Italien, (lifePR) - Auftakt der Langlauf-Saison: Beim traditionellen „Trofeo Delle Contrade“ am 25. August 2017 treten die acht Ortsteile Livignos gegeneinander an. Bei bester Stimmung feuern die Einheimischen ihre historisch gekleideten Teilnehmer an, die dank „Snowfarming“ auf einem Naturschnee-Parcours im Ortszentrum ihr Bestes geben. Auch internationale Amateure und Profis stimmen sich bei dem Rennen bereits auf die Langlauf-Saison ein, die im 1.816 Meter hoch gelegenen Livigno im Oktober beginnt.

Snowfarming

Unter „Snowfarming“ versteht man die Konservierung des Schnees über die warmen Monate eines Jahres. Dieser wurde in Livigno am Ende der vergangenen Wintersaison auf einer Wiese im Tal zusammengetragen und anschließend auf natürliche Weise konserviert: Eine Schicht Sägespäne und eine spezielle Plane reflektieren die Sonne und halten die Temperatur im Schnee konstant kalt. Am Tag der Veranstaltung wird der Schnee wieder freigelegt und auf den Straßen des Ortszentrums verteilt.

Fremdenverkehrsamt Livigno

"Feel the Alps" - der Leitspruch Livignos ist zugleich die Einladung an alle Aktivurlauber, die vielfältige Ganzjahresdestination in den italienischen Alpen umfassend zu erleben. Im Winter besticht der größte Wintersportort der Lombardei, der im Winter 2016/2017 mit dem zweiten Platz der "Best Ski Resorts" ausgezeichnet wurde, mit seiner schneesicheren langen Saison von November bis Mai. Für Schneesportler aller Disziplinen und Levels stehen 115 Pistenkilometer zu allen Bergseiten in einer Höhe von 1.800 bis 2.900 Metern bereit. Im Tal dürfen sich Langläufer auf 30 Kilometer bestens präparierte Loipen und eine Biathlon Arena freuen. Freerider kommen dank Echtzeit-Informationen zu Wetter und Schnee eigens für die Hänge von Livigno besonders auf ihre Kosten. Im Sommer ist Livigno ein ideales Ziel für Urlauber, die beim Wandern, Klettern, Mountainbike und Höhentraining eine ursprüngliche, hochalpine Bergwelt entdecken oder am See von Livigno beim Kajaken, Stand-up-Paddeln und Rudern Erfrischung genießen möchten. Im Ortskern werden mit den charakteristischen Häusern aus Holz und Stein alpine Traditionen spürbar. In einem restaurierten, originalen Haus aus dem 19. Jahrhundert liefert das "MUS - Museum von Livigno und Trepalle" eindrucksvolle Einblicke in die Geschichte von Livigno. Für Entspannung, Sport und Spaß sorgt das 1.500 Quadratmeter große Wellness- und Fitnesszentrum "Aquagranda" mit den Bereichen Wellness&Relax, Fitness&Pool, Health&Beauty und Slide&Fun mit drei abenteuerlichen Rutschen. Eine bis heute gültige Bestimmung aus dem 17. Jahrhundert erlaubt ein zollfreies Einkaufen und macht Livigno zum Ziel für Liebhaber qualitativ hochwertiger Produkte. Zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen runden das Angebot der Ferienregion ab. Weitere Informationen unter www.livigno.eu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen empfängt die MT Melsungen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

„Wir werden trotz unserer angespannten Personalsituation natürlich auf Sieg spielen“. Mit diesem Satz beendete HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson...

Doppel-Interview mit Jens Marquardt und Jochen Neerpasch: "Es ist genauso wichtig, in die Fahrer zu investieren wie in die Technik"

, Sport, BMW AG

Zusammentreffen beim Jubiläumsevent zu 40 Jahren BMW Motorsport Nachwuchsförderung. ­Marquardt: „Herr Neerpasch ist für mich ein riesen Vorbild,...

Formel-E-Champion Grassi: Ich respektiere Buemi, aber wir werden keine Freunde mehr

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Der brasilianische Formel-E-Champion Lucas di Grassi hat die heftigen Streitereien mit seinem Dauerrivalen Sébastien Buemi aus dem Weg geräumt...

Disclaimer