Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666915

Tango Argentino am Plaza del Mar

Tanzen im Freizeitzentrum Xanten

Xanten, (lifePR) - „Tanzen“ ist in diesem Jahr ein Schwerpunktthema bei vielen Veranstaltungen im Freizeitzentrum Xanten. Im August finden jeden Mittwoch Open Air-Tanzworkshops auf der Promenade am Hafen Xanten vor dem Plaza del Mar statt. Am vergangenen Mittwoch, 9. August hieß es: „Tango Argentino“. Bei Sonnenschein und vor der schönen Kulisse des Hafens Xanten an der Xantener Südsee wurde es sinnlich und temperamentvoll. Das Freizeitzentrum Xanten und die Tanzschule Wille konnten dieses Mal nicht nur den Teilnehmern, sondern auch den vielen Gästen im Hafen Xanten eine Freude machen. So wurden um 19:00 Uhr alle Anfänger und um 20:00 Uhr die Fortgeschrittenen in die tieferen Geheimnisse des Tango Argentino eingeführt. Viele nutzten die gelungene Abwechslung auf der Promenade bei einem Getränk.

Die Sinnlichkeit des Tanzes und die Freude des Erlernten wechselten sich ab. Er war eine wunderbare Atmosphäre.

Am kommenden Mittwoch, 16. August 2017, geht es dann beim dritten Open Air-Tanzworkshop mit „Boogie-Woogie“ weiter. Lust bekommen, mitzutanzen? Anmeldungen -kostenfrei- sind noch möglich, nur online unter: www.tanzschulewille.de/sternenzelt.

Es sind noch einige Plätze frei.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Klimakiller Holzkohle

, Freizeit & Hobby, OlioBric GmbH

Verantwortungsvolles Handeln steht zumeist über allen Aktivitäten des täglichen Miteinanders. Wir sind uns der Konsequenzen des Raubbaus an der...

Disclaimer