Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133864

Freiburg Tourismus - Rekord im Krisenjahr?

Freiburg, (lifePR) - Nach Ablauf von drei Quartalen im Krisenjahr 2009 sieht es so aus, dass dem Übernachtungstourismus in Freiburg besonders gut geht. Ein Plus von 2,2 % bei den Gesamtübernachtungen und ein Plus von 1,1 % bei den Gästeankünften, deuten darauf hin, dass das Krisenjahr 2009 für den Freiburg- Tourismus noch besser enden wird als das bisherige Spitzenjahr 2008 mit 1,26 Mio. Übernachtungen.

Auch in der Hotellerie gab es ein leichtes Plus von 0,1% bei den Übernachtungen und 0,6 % bei den Ankünften.

Dabei fällt auf, dass nach wie vor der Auslandstourismus schwächer ist, aber durch Inlandstouristen mehr als aufgewogen wird.

Diese Leistung Freiburgs ist nach Ansicht von FWTMGeschäftsführer Bernd Dallmann besonders bemerkenswert, als dass der Landesschnitt in Baden- Württemberg im gleichen Zeitraum von Rückgängen von 3,5 % bzw. 4,5 % berichtet, und dass Städte wie Stuttgart und Heidelberg im gleichen Zeitraum Rückgänge von mehr als 7% verzeichnen müssen.

Es wird also spannend, ob das Rekordergebnis von 2008 in den letzten drei Monaten eingestellt werden kann; die Rollkunst-WM, der beginnende Weihnachtsmarkt sowie die gute Auslastung des Konzerthauses sind positive Anzeichen für ein Ergebnis über 1,2 Mio.Übernachtungen im Jahr 2009.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer