Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 307900

FrauenOrte im Land Brandenburg

Enthüllung der neunzehnten Tafel in Reckahn

Potsdam, (lifePR) - "... von den Spuren der Frauen wird in der Geschichtsschreibung soviel bleiben, wie von den Spuren eines Schiffes im Meer ..." (Anna Maria Schürmann, 17. Jahrhundert)

Am Dienstag, 1. Mai 2012, wird um 15.00 Uhr die neunzehnte Tafel des Projekts "FrauenOrte im Land Brandenburg" am Schulmuseum Reckahn enthüllt, die das Wirken von Christiane Louise von Rochow anlässlich ihres 278. Geburtstages würdigt.

Christiane Louise von Rochow war eine aufgeklärte Gutsherrin und Sozialreformerin. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Friedrich Eberhard von Rochow realisierte sie bahnbrechende pädagogische und agrarische Reformen. Sie pflegte Kontakte zur aufgeklärten adligen und bürgerlichen Welt und führte eine gastfreundliche Hauswirtschaft. Sie verwaltete die Armenkasse, kümmerte sich persönlich um die Kranken der Gutsherrschaft und gründete eine Handarbeitsschule, die die besten Spinnerinnen des Landes hervorbrachte.

Ziel des Projekts "FrauenOrte im Land Brandenburg" ist es, bekannte, aber auch unbekannte Frauen zu würdigen. Gemeinsam mit Menschen vor Ort, die dieses Ziel unterstützen, wird durch das Aufstellen der Tafeln an das Leben und Wirken solcher Frauen erinnert, die ihrer Zeit voraus waren, die emanzipatorisch auf politischem, wissenschaftlichem, sozialem oder kulturellem Gebiet gewirkt haben und deren Erbe nicht in Vergessenheit geraten soll. Mit Hilfe der FrauenOrte wird Bekanntes, zum Teil Vergessenes und ebenso Alltägliches lebendig. Sie tragen zur Erweiterung der Geschichte(n) des Landes Brandenburg bei.

Termin: 1. Mai 2012, 15.00 Uhr
Ort: Schulmuseum Reckahn, Reckahner Dorfstraße 23, 14797 Kloster Lehnin, OT Reckahn

FrauenOrte im Land Brandenburg steht unter der Schirmherrschaft der Intendantin des Rundfunk Berlin- Brandenburg (rbb) Dagmar Reim und wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Performative Lesung des Otto-Schott-Gymnasiums am 19/06

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Was bleibt... wenn wir verschwinden? Rückschau auf ein Leben, Blick auf eine Welt. Walter Faber in der Kunsthalle Mainz – was sieht er? Woran...

Open-Air Konzert mit dem Jugendorchester Stadt Karlsruhe

, Kunst & Kultur, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Am 28. Juni um 18:00 Uhr ist es soweit. Das Städtische Klinikum Karlsruhe und das Jugendorchester Stadt Karlsruhe laden zum Open-Air Konzert...

Kunst und Kongress: Fotoausstellung beim Ergotherapie-Kongress in Würzburg

, Kunst & Kultur, Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.

Eine Krise oder eine Erkrankung löst bei Betroffenen emotionale Achterbahnfahrten aus, die sie nicht immer in Worte fassen können. Wohl dem,...

Disclaimer