Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65535

Robert Reitz neuer Ford Leasing-Manager

(lifePR) (Köln, ) Die Abteilung Flotten- und Behördenverkauf der Ford-Werke GmbH verstärkt sich personell: Ab sofort ist Robert Reitz (44) zuständig für den Bereich Leasing mit den Schwerpunkten Full Service Leasing und Restwert- Management. Reitz kommt von der Volvo Car Germany GmbH, Köln, wo er zuletzt den Geschäftsleitungsbereich Vertrieb Deutschland verantwortete. Ford hat die Position von Reitz neu geschaffen, um künftig das Produktangebot in diesem wachsenden Geschäftsbereich weiter auszubauen und es noch besser auf die Kundenwünsche anzupassen. Reitz berichtet an Klaus Sawallisch, den Leiter Flottenund Behördenverkauf der Ford-Werke GmbH.

Reitz, studierter Betriebswirt, bekleidete von 1983 bis 2000 verschiedene Funktionen in den Bereichen Vertrieb und Marketing bei Ford-Deutschland und Ford- Europa. 2001 wechselte er zur Volvo Car Germany GmbH und leitete dort zunächst die Regionaldirektion Süd. Anschließend war er für den gesamten Neufahrzeugvertrieb in Deutschland zuständig. Vor seiner Rückkehr zu Ford verantwortete Reitz den Geschäftsleitungsbereich Vertrieb von Volvo in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Personalratswahlen an der TU Kaiserslautern

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Mitte Mai wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern an die Wahlurnen gebeten, um ihre Stimme...

Jetzt mit "Allinclusive.shop" unkompliziert personalisierte All Inclusive-Angebote vergleichen und den nächsten Urlaub buchen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Die immer wiederkehrende Suche nach passenden „All Inclusive“-Angeboten für den nächsten Urlaub ist jetzt noch einfacher: Seit April 2017 können...

Plus von 4,5 Prozent ab Januar 2018 für Beschäftigte in der öffentlich geförderten Aus- und Weiterbildung

, Bildung & Karriere, Internationaler Bund - IB Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

In der öffentlich geförderten Aus- und Weiterbildung wird ab 1. Januar 2018 ein neuer Mindestlohn gelten. Darauf haben sich die Verhandlungspartner...

Disclaimer