Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138699

Deutsche Stars unterstützen Hörtest-Initiative

Das Forum Gutes Hören ruft mit prominenten Stimmen zum Hörcheck auf

München, (lifePR) - Das Forum Gutes Hören (FGH) startet zum Jahresende eine Hörtest-Initiative, um auf die Wichtigkeit des Hörsinns aufmerksam zu machen. Dr. Christina Beste, Geschäftsführerin des FGH, freut sich ganz besonders über die Unterstützung deutscher Stars: "Wenn sich immer mehr Prominente öffentlich zu dem Thema äußern, können wir auch immer mehr Menschen dafür sensibilisieren, einen Hörcheck zu machen." Denn nur ein professionell durchgeführter Test verschafft Gewissheit über das eigene Hörvermögen. Dr. Christina Beste empfiehlt, einen der kompetenten FGH-Partner-Akustiker aufzusuchen. Sie bieten kostenlose Hörtests an und beraten in ausführlichen Gesprächen.

Zehn deutsche Stars beteiligen sich an dem Aufruf des Forum Gutes Hören. Als Schauspieler, Sänger und Kabarettisten ist für sie ein guter Hörsinn die Grundlage ihrer täglichen Arbeit. "Mein Gehör spielt in meinem Leben eine sehr wichtige Rolle. Der Grund: Meine Gitarre benutze ich jeden Tag mehrmals und die will immer sauber gestimmt sein. Dieser Sinn ist sehr wichtig und deshalb sollte jeder sein Gehör checken lassen, wie ich auch", so der Komiker Otto Waalkes. Für die Schauspielerin Susanne Uhlen gehören Hörtests ganz selbstverständlich zum Leben: "Das wird bei mir regelmäßig gemacht, da ich einen Pilotenschein habe." Auch Eckart von Hirschhausen, Arzt, Kabarettist und Schriftsteller, betont: "Ich käme nie auf die Idee, Hören als Nebensache zu bezeichnen."

Weitere Unterstützer der Hörtest-Initiative sind Felix Magath (Fußballtrainer), Simone Rethel (Schauspielerin), Ramona Leiß (Fernsehmoderatorin), Peter Lohmeyer (Schauspieler), Ina Menzer (Box-Weltmeisterin), Oliver Rohrbeck (Hörspiel- und Synchronsprecher) und Patrick Nuo (Sänger).

Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH

Das Forum Gutes Hören (FGH) ist das Presse- und Informationszentrum der Hörgerätebranche. Es hat sich zum Ziel gesetzt, bundesweit über Hören, Hörbewusstsein, Hörschwächen und die Möglichkeiten der Anpassung und Nutzung moderner Hörsysteme zu informieren. Träger des FGH sind die Verbände der Hörakustiker und die Vereinigung der Hörgeräte-Industrie. Bundesweit sind dem Forum Gutes Hören zahlreiche Hörakustikbetriebe als kompetente Partner angeschlossen. Partnerakustiker in der Nähe und weitere Informationen sind zu finden unter www.forum-gutes-hoeren.de <http://www.forum-gutes-hoeren.de> .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Staat und Wohlfahrt in gemeinsamer Verantwortung

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Subsidiaritätsprinzi­p in der Sozialpolitik in Baden-Württemberg als „Verteilung von Aufgaben in gemeinsamer Verantwortung von Staat und...

Zwanzig Jahre im Paradies oder das kleine Glück - Naturbuch von Irma Köhler-Eickhoff bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Ein ungewöhnliches Naturbuch ist jetzt sowohl als gedruckte Ausgabe wie auch als E-Book bei der EDITION digital erschienen: Unter dem Titel „Vogelgezwitscher...

FQL wurde mit origineller Geschäftsidee für den B.C.B.-Business-Award nominiert

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

„Jonglieren gehört in Unternehmen, wie Veränderung/Wandel zum Business.“ sagt Stephan Ehlers, Inhaber des Münchner Beratunsgunternehmen­s FQL....

Disclaimer