Sonntag, 27. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675985

DuckTapeTicket und Protest + Neuanfang

Das Wochenende im Focke-Museum

Bremen, (lifePR) - Ein groovendes Streichtrio und eine Ente. Wie soll das klingen? Nach Jazz? Rock? Pop? Folklore? Paul Bremen, Anna-Sophie Dreyer und Veit Steinmann von DuckTapeTicket suchen sich aus den verschiedensten musikalischen Winkeln ihre Lieblingselemente zusammen, ohne sich von stilistischen Grenzen abschrecken zu lassen. Daraus entsteht ein Groove, der in die Beine geht, eine Melodie, die direkt ins Innere dringt. Nicht umsonst wurde DuckTapeTicket 2013 zum Gewinner des Future Sounds Wettbewerb der Leverkusener Jazztage gekürt. Am Sonntag, den 8. Oktober sind sie um 11:30 Uhr zu Gast im Focke-Museum. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 12€, ermäßigt 9€.

Parallel dazu findet ebenfalls am Sonntag, den 8. Oktober um 11:30 Uhr die nächste öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Protest + Neuanfang“ statt. Mit dem Historiker Jens Buttgereit M.A. geht es durch das Bremen der 70er-Jahre – zwischen gesellschaftlichem Aufbruch und wirtschaftlichen Strukturkrisen. Der Eintritt beträgt 12 €, ermäßigt 9 €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

10. Internationaler Malchower Kirchenpreis und 5 Jahre Labyrinthpark Malchow

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

1958 hatte der letzte Gottesdienst in der Malchower Kirche stattgefunden, seitdem verwahrloste die kleine Kirche, viel Inventar wurde zerstört...

"Stand by Me": 1. Göppinger Stephen-King-Abend

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Zum 1. Göppinger Stephen-King-Abend am Freitag, dem 29. Juni 2018, lädt das Klinikum Christophsbad in Kooperation mit dem Kommunalen Kino "Open...

"Impressioni mediterranee". Ein Musiker malt. Arbeiten auf Papier von Eckart Haupt"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Eckart Haupt, geboren 1945, ist als Flötenvirtuose einer der führenden Vertreter seines Faches. Seine Diskografie ist umfangreich, die Aufnahmen...

Disclaimer