Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137821

FMO begrüßt Entscheidung des Provinzparlamentes Overijssel

(lifePR) (Greven, ) Das Parlament der Provinz Overijssel hat heute in den frühen Morgenstunden das Projekt zur Wiederbelebung des Flughafens Twente abgelehnt.

Der Flughafen Münster/Osnabrück begrüßt diese Entscheidung. Wie FMO-Geschäftsführer Prof. Gerd Stöwer mitteilte, habe man die letzten Monate und Wochen intensiv genutzt, gemeinsam mit der Politik der FMO-Region die holländischen Nachbarn davon zu überzeugen, dass ein weiterer Flughafen in der EUREGIO, gerade einmal 60 km vom FMO entfernt, keinen Sinn machen würde. Im Gegenzug wurde der holländischen Seite mehrfach angeboten, sich stärker am FMO zu beteiligen und diesen verkehrstechnisch noch besser an die Region Twente/Enschede anzubinden.

FMO Geschäftsführer Prof. Gerd Stöwer sagte heute früh: "Natürlich sind wir erleichtert nach dieser Entscheidung. Unser Angebot an die holländische Seite, zukünftig stärker am FMO mitzureden, steht jetzt erst recht. Im Sinne des EUREGIO-Gedankens sollten wir in dieser grenzüberschreitenden Region unsere Kräfte bündeln und den FMO gemeinsam mit den holländischen Freunden noch stärker zum EUREGIO-Airport entwickeln."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederzuwachs beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat in den letzten beiden Jahren seine Mitgliederzahl um 8,5 Prozent steigern können. Das gab...

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Disclaimer