Freitag, 24. Februar 2017


Passagiere sollen sich vor ihrer Reise über ihren Flug informieren

Vulkanausbruch beeinträchtigt auch Verkehr am Münchner Flughafen

(lifePR) (München, ) Durch den Vulkanausbruch auf Island ist auch der Flugverkehr am Münchner Airport beeinträchtigt. Wegen der Aschewolke, die von Island Richtung Südosten zieht, mussten heute bereits rund 360 Flüge annulliert werden. Betroffen sind am Münchner Flughafen vor allem Flüge von und nach Skandinavien, Großbritannien und Frankreich sowie zahlreiche innerdeutsche Verbindungen. Im Laufe des Nachmittags bzw. des Abends wird die Aschewolke auch im Raum München erwartet. Ob der Luftraum über München ebenfalls gesperrt werden muss, steht noch nicht fest.

Passagieren wird empfohlen, sich vor ihrer Reise über den Status ihres Fluges zu informieren. Möglich ist das bei den Fluggesellschaften, im Internet unter www.munich-airport.de und im Videotext des Bayerischen Fernsehens auf den Seiten 710 bis 723.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Biathleten der Nationalmannschaft kommen im Sommer nach Bodenmais

, Reisen & Urlaub, Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH

Gerade noch lief unsere Biathlon Nationalmannschaft von Sieg zu Sieg bei den Weltmeisterschaften in Hochfilzen, schon laufen in Bodenmais die...

Singlereisen.de: Die Azoren - Aktivurlaub für Singles & Alleinreisende mit Inselhüpfen!

, Reisen & Urlaub, singlereisen.de GmbH

Mit Singlereisen verbringt man mit anderen Alleinreisenden einen Aktivurlaub auf den Azoren mit Inselhüpfen nach São Miguel, Faial, Pico, Terceira...

Ostbayern-Tourismus bleibt auf Expansionskurs

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

. Sechster Besucherrekord in Folge / Wachstum über dem bayerischen Durchschnitt Der Bayerische Wald, der Oberpfälzer Wald, der Bayerische Jura,...

Disclaimer