lifePR
Pressemitteilung BoxID: 387429 (Flughafen Leipzig/Halle GmbH)
  • Flughafen Leipzig/Halle GmbH
  • Terminalring 11
  • 04435 Flughafen Leipzig/Halle
  • https://www.leipzig-halle-airport.de
  • Ansprechpartner
  • Uwe Schuhart
  • +49 (341) 224-1157

Leipzig/Halle Airport: Steigflug hält an, Frachtumschlag wächst weiter

Frachtaufkommen wächst nach Rekordwert weiter

(lifePR) (Flughafen Leipzig/Halle, ) Das Frachtaufkommen am Leipzig/Halle Airport weist auch zu Beginn des Jahres 2013 zweistellige Zuwachsraten auf und liegt damit deutlich über dem deutschlandweiten Trend. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg der Umschlag im Januar um 14,5 Prozent auf rund 71.677 Tonnen.

Im vergangenen Jahr erzielte der Leipzig/Halle Airport zum achten Mal in Folge einen Rekordwert beim Frachtumschlag. Im Gesamtjahr 2012 wurden 863.665 Tonnen umgeschlagen, was im Vergleich zu 2011 einer Zuwachsrate von 13,6 Prozent entspricht. Der Leipzig/Halle Airport baut damit seine Position als zweitgrößtes Frachtdrehkreuz Deutschlands weiter aus und festigt zugleich seine Stellung als einer der bedeutendsten Luftfrachtumschlagplätze in Europa.

"Das anhaltende Wachstum zeigt auf, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig von den sehr guten Rahmenbedingungen, die Leipzig/Halle bietet, profitieren. Ein gutes Omen für das noch junge Jahr 2013!", so Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding.

Leipzig/Halle Airport: 24/7 für Frachtflüge und direkte Anbindung an Straße und Schiene

Der Leipzig/Halle Airport verfügt über eine 24-Stunden-Betriebs-erlaubnis für Frachtflüge und eine direkte Anbindung an das transeuropäische Autobahn- und Schienennetz. Das Start- und Landebahnsystem umfasst zwei parallele Runways mit einer Länge von je 3.600 Metern, die auch unter Cat III b-Bedingungen unabhängig voneinander genutzt werden können. Seit 2008 dient der Standort DHL als europäisches Drehkreuz. Aktuell werden im Frachtverkehr vom Leipzig/Halle Airport aus rund 60 Ziele in mehr als 30 Ländern auf vier Kontinenten angeflogen.

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. 2012 wurden mehr als 2,28 Millionen Fluggäste und 863.665 Tonnen Luftfracht registriert. Leipzig/Halle Airport ist damit der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland.

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, einem Unternehmen der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2012 wurden innerhalb des Konzerns rund 4,2 Millionen Fluggäste sowie 863.665 Tonnen Fracht erfasst. Der Konzern beschäftigt direkt 1.027 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind insgesamt 8.802 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Seit 2012 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Mitteldeutschen Airport Holding - für den Leipzig/Halle Airport und der Shanghai Airport Authority - für den Shanghai Pudong International Airport. Das Abkommen beinhaltet die Entwicklung neuer und den Ausbau bestehender Luftfrachtverbindungen, eine gemeinsame Marktbearbeitung und Kundenakquise sowie einen Informations- und Personalaustausch.

Bereits seit Oktober 2010 unterhält die Mitteldeutsche Airport Holding eine Kooperation mit der Shenzhen Airport Group. Die Vereinbarung umfasst ebenfalls eine gezielte Zusammenarbeit auf den Gebieten der Marktbearbeitung und Kundenakquise sowie einen regelmäßigen Informations- und Personalaustausch.