Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 423678

Leipzig/Halle Airport: Sommerferienauftakt in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sorgt für Hochbetrieb

Besucherservice bietet Ferientouren an

Flughafen Leipzig/Halle, (lifePR) - Mit Beginn der Sommerferiensaison in Mitteldeutschland beginnt am Wochenende die Hochsaison am Leipzig/Halle Airport.

Abflüge in Richtung Urlaub

Zum Ferienauftakt starten allein in den ersten Ferientagen vom 12. bis 21. Juli 179 Urlaubsflüge zu Sonnenzielen rund um das Mittelmeer, im Atlantik sowie am Schwarzen und Roten Meer. Spitzenreiter unter den Ferienzentren ist Antalya, das zum Ferienauftakt 38-Mal angeflogen wird. Auf Platz zwei folgt Palma de Mallorca mit 33 Starts. Insgesamt 13 beziehungsweise zehn Maschinen starten mit Ziel Varna und Burgas am Schwarzen Meer. Hurghada am Roten Meer wird zum Ferienstart achtmal angeflogen. Zudem werden weitere Ziele in der Türkei, Spanien, Portugal, Ägypten, Kroatien, Italien, Griechenland und Tunesien mehrmals angesteuert.

Neuigkeiten und Sommerflugplan kompakt

Mit Pisa und Faro bietet Ryanair in dieser Sommersaison gleich zwei neue Ziele ab Leipzig/Halle an. Damit erweitert die irische Airline ihr Angebot, das zudem Flüge nach London-Stansted, Rom-Ciampino, Trapani auf Sizilien sowie nach Malaga umfasst. Ebenfalls neu im Sommerflugplan sind Nonstopflüge zu weiteren Zielen am Roten Meer. Die Urlaubszentren Marsa Alam und Sharm el Sheikh werden ohne Zwischenlandung von SunExpress Deutschland angeflogen. Nonstop erreichbar ist auch die Ferieninsel Ibiza, die von Condor angesteuert wird. In der laufenden Sommersaison werden vom Leipzig/Halle Airport aus allein über 40 Sonnenziele angeboten. Insgesamt umfasst der Sommerflugplan 53 Destinationen in 16 Ländern, die von 23 Airlines angesteuert werden.

Weltweit reisen über Drehkreuze

Im Sommerflugplan finden sich ebenso zahlreiche Flüge zu großen internationalen Drehkreuzen, über die nahezu jedes Ziel weltweit erreichbar ist. Turkish Airlines fliegt täglich nach Istanbul, in die größte Stadt der Türkei. Über den Istanbul Atatürk International Airport besteht die Möglichkeit, zu aktuell 230 Zielen in 90 Ländern zu reisen. Bis zu zwölfmal wöchentlich wird Wien von Austrian Airlines angeflogen. Im innerdeutschen Linienverkehr bestehen mit Lufthansa täglich Anschlüsse zu den internationalen Drehkreuzen Frankfurt, München und Düsseldorf, über welche Weiterflugmöglichkeiten zu rund 200 Zielen in über 80 Ländern bestehen. Germanwings fliegt von Leipzig/Halle Airport nach Köln/Bonn und Stuttgart. Über diese Drehkreuze sind europaweit Ziele ab Leipzig/Halle bequem erreichbar.

Service: Parkplätze am Leipzig/Halle Airport online buchbar

Fluggäste können ihren Parkplatz direkt am Flughafen bequem online buchen. Das Angebot gilt für insgesamt rund 2.000 Stellflächen im Parkhaus sowie auf dem Kurzzeitparkplatz P1 und den Touristikparkplätzen P2 und P4. Die Onlinebuchung garantiert einen freien Stellplatz zur angegebenen Einfahrtszeit, und dies auch in der Hochsaison. Als Zufahrtsmedium zum Parkplatz dient die jeweils bei der Buchung angegebene Kredit- oder EC-Karte. Außerdem bietet ein Parkhaus-Online-Special ab einer Parkdauer von vier Tagen vergünstigte Tarife. Die Parkplatz-Onlinebuchung ist gebührenfrei und bis 24 Stunden vor Parkbeginn unter www.leipzig-halle-airport.de/parkplatzbuchung möglich.

Parktarife vor dem Abflug berechnen

Auf der Website des Flughafens befindet sich unter der Rubrik "Parken am Flughafen" ein Parktarif-Kalkulator, mit dessen Hilfe man die anfallenden Parktarife ermitteln kann.
www.leipzig-halle-airport.de

Sommerferienerlebnis am Flughafen

Der Besucherservice des Leipzig/Halle Airport bietet in den bevorstehenden Sommerferien, vom 15. Juli bis 28. August, montags bis freitags für alle großen und kleinen Airportfans zusätzliche Besichtigungstouren an.

Blick hinter die Kulissen

Während der zweistündigen Rundfahrt können die Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Airports werfen. Die Tour startet im zentralen Check-in-Bereich am Schalter "Besucher-Service". Im weiteren Verlauf wird das Airportgeschehen im Zentralterminal und auf dem Vorfeld gezeigt. So können die Tourteilnehmer den Flugbetrieb und das Geschehen rund um die Flugzeuge auf dem Vorfeld hautnah miterleben. Bei einem Halt an der Flughafenfeuerwehr erwartet die Besucher eindrucksvolle Technik. Während der gesamten Führung wird Wissenswertes zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Flughafens Leipzig/Halle vermittelt. Als Höhepunkt dieses Ferienerlebnisses werden die Besucher als Co-Piloten auf eine rasante Busfahrt über eine der Start- und Landebahnen mitgenommen.

Termine der Ferientouren

Die zusätzlichen Touren finden montags bis freitags ab 14:00 Uhr statt. Die Ferientouren können direkt beim Besucherservice des Leipzig/Halle Airports zum Preis von 6,50 Euro pro Person gebucht werden.

Für die Teilnahme an einer der Touren sind eine Voranmeldung sowie das Mitführen des Personalausweises (Personen ab 16 Jahre) erforderlich.

Voranmeldung unter:

Tel.: 0341 224 1414 (montags bis sonntags 10:00 bis 16:00 Uhr)
Email: besucherdienst@leipzig-halle-airport.de

Flughafen Leipzig/Halle GmbH

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. 2012 wurden mehr als 2,28 Millionen Fluggäste und 863.665 Tonnen Luftfracht registriert. Leipzig/Halle Airport ist damit der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland.

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, eines Unternehmens der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2012 wurden innerhalb des Konzerns rund 4,2 Millionen Fluggäste sowie 864.000 Tonnen Fracht erfasst. Der Konzern beschäftigt direkt 1.027 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind insgesamt 8.802 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Seit 2012 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Mitteldeutschen Airport Holding - für den Leipzig/Halle Airport und der Shanghai Airport Authority - für den Shanghai Pudong International Airport. Das Abkommen beinhaltet die Entwicklung neuer und den Ausbau bestehender Luftfrachtverbindungen, eine gemeinsame Marktbearbeitung und Kundenakquise sowie einen Informations- und Personalaustausch.

Bereits seit Oktober 2010 unterhält die Mitteldeutsche Airport Holding eine Kooperation mit der Shenzhen Airport Group. Die Vereinbarung umfasst ebenfalls eine gezielte Zusammenarbeit auf den Gebieten der Marktbearbeitung und Kundenakquise sowie einen regelmäßigen Informations- und Personalaustausch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jugendherbergen sind neue Nationalparkpartner

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Die nordfriesischen Jugendherbergen setzen sich seit vielen Jahren sehr engagiert für umweltbewussten und nachhaltigen Tourismus ein. Dieses...

Genussradeln, wo einst die Dampfrösser rauchten

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Wo sich seit 1886 mehr als ein Jahrhundert lang Dampflokomotiven kräftig qualmend ihren Weg durch den Oberpfälzer Wald bahnten, sind heute Radler,...

Clever Reisen! Wie Sie bei Flugtickets kinderleicht bis zu 30% sparen!

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Die Flugtickets für den nächsten Urlaub oder Kurztrip günstig buchen. Clever reisen! verrät die neusten kinderleichten Spartipps für Flugtickets...

Disclaimer