Hannover Airport: ein Gyrocopter für die Erlebniswelt

(lifePR) ( Langenhagen, )
Die Erlebniswelt am Hannover Airport hat eine neue Attraktion. Auf der Aussichtsterrasse steht nun ein Gyrocopter, auch Tragschrauber genannt. Er ist ein Geschenk des Hildesheimer Herstellers AutoGyro GmbH an den Flughafen. Anlass ist das zehnjährige Bestehen der Erlebniswelt.

Der Gyrocopter aus der Modellreihe „Cavalon“ war ursprünglich Teil eines vom Land Niedersachsen geförderten Innovationsprojekts. Er wurde mit einem elektrischen Antrieb entwickelt, absolvierte Testflüge und wurde auf verschiedenen Ausstellungen gezeigt.

Am Dienstag nahm Arne Beckstroem, Leiter Marketing des Flughafens, den Gyrocopter offiziell entgegen. Zuvor wurde dieser von AutoGyro vollständig aufbereitet und für den Einsatz auf der Aussichtsterrasse hergerichtet. Ein Autokran hat den Tragschrauber dann über eine Distanz von ca. 20 Metern auf die Plattform gehoben.

Judith Reichardt, Projektverantwortliche der Firma AutoGyro: „Wir freuen uns, dass unser Tragschrauber einen so schönen Platz am Hannover Airport bekommt. Für gewöhnlich sind unsere Fluggeräte überall auf der Welt in der Hobby-Fliegerei bis hin zu unterschiedlichsten Luftüberwachungsmissionen eingesetzt. Nun können sich Interessierte hier am Hannover Airport den Gyro ‚Made in Niedersachsen‘ aus nächster Nähe anschauen.“

Der Gyrocopter ist während der Öffnungszeiten der Erlebniswelt zugänglich. Besucher können auch sein Inneres erkunden und Erinnerungsfotos schießen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.