Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 679738

Flughafen Bremen für den Flugbetrieb wieder geöffnet

Bremen, (lifePR) - Am gestrigen Sonntag gab es einen Flugunfall mit einem privaten Kleinflugzeug ohne Personenschaden am Flughafen. Dies kam beim Landeanflug aus Richtung Osten von der Start- und Landebahn ab und 15 Meter entfernt von der Runway im Gras ohne große Schäden zum Stehen. Die drei Besatzungsmitglieder sind unverletzt. Es befanden sich keine Passagiere an Bord.

Aufgrund dessen war die Start- und Landebahn ab 18.30 Uhr für ankommende und abfliegende Flugzeuge gesperrt. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung aus Braunschweig hat die Untersuchung aufgenommen. Aufgrund dieses Vorfalls fielen am Sonntagabend fünf Flüge aus und sechs ankommende Flüge wurden nach Hamburg oder Hannover umgeleitet. Das Notfall-Team des Flughafens ist vor Ort und hat Fluggäste und auch Abholer über den aktuellen Stand informiert. Die Bergung des privaten Kleinflugzeuges war um 1.17 Uhr beendet und die Start- und Landebahn wieder freigegeben. Aufgrund der Vorkommnisse am Sonntag kann es am Montagmorgen noch zu leichten Verspätungen im Flugverkehr kommen.

Wir empfehlen allen Reisenden sich mit ihrer jeweiligen Airline in Verbindung zu setzen, um den aktuellen Status ihrer Flüge zu erfahren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ammarnäs am schwedischen Grenzgebirge

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Los geht’s mit dem Direktflug von Hannover oder Stuttgart nach Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. In Lappland angekommen wartet bereits der bestellte...

Bad Füssinger Thermenwelt: Zertifiziert allergikerfreundlich

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

Weit über ein Drittel aller Europäer leiden an Allergien. Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands bietet Allergikern künftige...

9 Lifehacks für Reisen in der kalten Jahreszeit

, Reisen & Urlaub, Musement

Städtetrip im Winter – top oder flopp? Wenn es nach Musement, dem digitalen Begleiter für Reise- und Freizeitaktivitäten­, geht, auf jeden...

Disclaimer