Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 144727

Zur heutigen Berichterstattung der BILD Berlin-Brandenburg "Skandal in Tegel!": Berliner Flughäfen beenden Vertragsverhältnis mit Dienstleister und kündigen Strafantrag gegen mittlerweile identifizierte Person an

Sicherheitsausweise der betroffenen Firma bereits gestern gesperrt / Obere Luftsicherheitsbehörde hat Ermittlungen aufgenommen

Berlin, (lifePR) - Unter dem Titel "SKANDAL IN TEGEL!" berichtet die BILD in ihrer heutigen Regionalausgabe für Berlin-Brandenburg, dass sich eine Person unrechtmäßig Zugang zum Sicherheitsbereich am Flughafen Tegel mithilfe eines Sicherheitsausweises verschaffen konnte.

Dazu stellen die Berliner Flughäfen fest:

Unsere Recherchen haben ergeben, dass es sich bei der in der Berichterstattung angeführten Firma um die P.A.C. Facility Management mit Sitz in Frankfurt am Main handelt. Die Firma hat einen Nutzungsvertrag mit den Berliner Flughäfen für die Außenreinigung von Flugzeugen auf dem Flughafen Tegel abgeschlossen.

Da die Firma P.A.C. offenkundig ein Arbeitsverhältnis gegenüber den Berliner Flughäfen nicht korrekt angegeben hat, haben die Berliner Flughäfen mit sofortiger Wirkung den bestehenden Vertrag gekündigt. Die an P.A.C. ausgehändigten Sicherheitsausweise wurden bereits am gestrigen Mittwoch gesperrt.

Die Berliner Flughäfen und die gemäß Luftsicherheitsgesetz zuständige Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg stimmen das weitere Vorgehen eng ab. Klar ist jedoch bereits jetzt, dass der Person nun auch wegen des Verstoßes gegen das Luftsicherheitsgesetz Konsequenzen drohen, da sie den Ausweis missbräuchlich genutzt hat.

Grundsätzlich gilt: Zum Sicherheitsbereich der Flughäfen Schönefeld und Tegel haben nur Personen Zugang, die die behördliche Luftsicherheitsüberprüfung erfolgreich bestanden haben. Bei jedem Zutritt zum Sicherheitsgelände gelten für Beschäftigte ausnahmslos die gleichen strengen Sicherheitskontrollen wie für Passagiere.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Libertas Hotel und Restaurant SchreiberHof: Ihr Ausgangspunkt für einen gelungenen Tag!

, Reisen & Urlaub, Libertas Hotel Verwaltungsgesellschaft mbH

Der SchreiberHof – Das Hotel mit Charakter und Flair in idealer Lage „Unser Hotel ist maximal 30 Minuten von der Allianz-Arena entfernt.“ freut...

«Ticino Ticket» geht in die zweite Runde

, Reisen & Urlaub, Ticino Turismo

Heute erging im Kanton Tessin der Beschluss, das «Ticino Ticket» für mindestens drei weitere Jahre zu finanzieren. So profitieren die Gäste in...

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen - Piemont, Kauner- & Pitztal

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen Hohe Berge, weite Täler, frische Luft & traditionelle Küche – die Alpen sind schon...

Disclaimer