Freitag, 23. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 384685

Zur heutigen Berichterstattung: Zum Korruptionsverdacht gegen die Chefs des Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverbands (MAWV) und der Rohrleitungs- und Anlagenbau Königs Wusterhausen (RAKW)

Berlin, (lifePR) - Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH verwahrt sich gegen die heutige Darstellung in einigen Medien, es gäbe einen Korruptionsskandal am Flughafen Berlin Brandenburg.

Richtig ist, dass die Schwerpunktstaatsanwaltschaft des Landes Brandenburg zur Bekämpfung der Korruptionskriminalität in Neuruppin gegen den MAWV und die Baufirma RAKW ermittelt. Der Vorwurf lautet auf Bestechlichkeit und Bestechung. Gegenstand der Ermittlungen ist der Bau von Trink- und Abwasserleitungen am BER, mit denen der MAWV die Firma RAKW beauftragt hatte. Die Flughafengesellschaft arbeitet in diesem Fall bereits seit längerem mit der Schwerpunktstaatsanwaltschaft zusammen, unterstützt und begrüßt die Ermittlungen. Wenn sich der Verdacht gegen die Firmen bestätigen sollte, wären juristische Schritte der Flughafengesellschaft gegen die Firmen die logische Konsequenz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Print-Effekt. Creatura-Seminar zur ersten wissenschaftlichen Meta-Analyse der Werbewirkung von Print

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Nullen und Einsen haben die Welt revolutioniert. Doch entgegen einiger Voraussagen löst sich unsere Welt nicht komplett in Pixel auf. Im Gegenteil:...

ADRA Deutschland fordert null Toleranz bei Missbrauch und sexuellen Übergriffen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Gegenüber einzelnen Mitarbeitern von Hilfsorganisationen sind kürzlich Vorwürfe bezüglich sexuellen Fehlverhaltens in Hilfsprojekten gemacht...

Baptistenpastor und Evangelist Billy Graham gestorben

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Billy Graham, der einflussreichste Evangelist des 20. Jahrhunderts, starb am 21. Februar in seinem Haus in Montreat, North Carolina/USA, im Alter...

Disclaimer