Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 398840

Mehr Passagiere, weniger Flugbewegungen

Berlin, (lifePR) - Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen wächst der Luftverkehr in Berlin und Brandenburg weiter. Im ersten Quartal nutzten insgesamt 5.405.955 Passagiere die Flughäfen Tegel und Schönefeld. Das sind 2,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Unterschiede gibt es weiterhin bei der Entwicklung der Verkehrszahlen an den beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld: In Tegel konnten im ersten Quartal 3.990.001 Passagiere gezählt werden, das sind 5,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig wurden am Flughafen Schönefeld in den ersten drei Monaten des Jahres 1.415.954 Passagiere abgefertigt, 7,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Flugbewegungen insgesamt sank hingegen im ersten Quartal auf 52.620 Starts und Landungen, ein Rückgang um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld sank die Zahl der Flugbewegungen im Vorjahresvergleich auf 14.565. Das entspricht einem Rückgang von 11,9 Prozent. In Tegel gab es im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Anstieg um 1,1 Prozent. Insgesamt wurden in Tegel in den ersten drei Monaten des Jahres 38.055 Flugbewegungen registriert.

Bei der Luftfracht konnten im ersten Quartal 2013 an den Flughäfen Schönefeld und Tegel 7.330 Tonnen registriert werden, ein Minus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: "Insgesamt konnten wir an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel im ersten Quartal rund fünfeinhalb Millionen Passagiere begrüßen - das entspricht einem Wachstum von gut zwei Prozent. Auf diese Zahlen können wir - gerade angesichts der beschränkten Kapazitäten in Tegel - stolz sein. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir 20 Millionen Euro in Schönefeld und Tegel investieren, um die Funktionalität und das Erscheinungsbild zu verbessern und so einen reibungslosen Betrieb bis zur Inbetriebnahme des BER zu gewährleisten."

Verkehrsbericht für den Monat März:
Im Monat März 2013 nutzten insgesamt 2.082.927 Passagiere die Flughäfen Schönefeld und Tegel - ein Plus von 4,2 Prozent zum Vergleichsmonat des Vorjahres. Dabei findet das Wachstum weiterhin in Tegel statt: In Tegel konnten im Monat März 1.540.093 Passagiere registriert werden, 7,6 Prozent mehr als im März 2012. Auf dem Flughafen Schönefeld wurden im vergangenen Monat 542.834 Fluggäste gezählt. Das sind 4,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Die Gesamtzahl der Flugbewegungen belief sich im März auf 19.070 Starts und Landungen, ein Rückgang um 4,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die beförderte Luftfracht verzeichnete im März ein Wachstum von 3,4 Prozent auf 2.864 Tonnen.

Die Verkehrsstatistik finden Sie online unter http://preview.berlin-airport.de/de/presse/basisinformationen/verkehrsstatistik/index.php

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tromsø - Das Tor zur Arktis

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Die in Nordnorwegen gelegene Stadt Tromsø grenzt direkt ans Eismeer und ist ideal geeignet für eine Kombination aus Städtetrip und spannenden...

Von der Pipi-Pappe bis zur Stretch-Gardine: Kuriose Reiseutensilien, die das Reisen erleichtern

, Reisen & Urlaub, HolidayCheck AG

Der Urlaub ist für viele die angenehmste Zeit des Jahres, in der sich Reisende vom Alltag erholen wollen. Doch bevor Urlauber es sich entspannt...

Deutschlands größtes Seefest

, Reisen & Urlaub, Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG)

Urlaubsgefühle mitten in der Stadt – vom 01. bis 19. August verwandelt sich das Ufer des Maschsees für 19 Tage wieder in eine bunte Promenade....

Disclaimer