Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 194227

Festival of Lights: Nacht der offenen Türen am BBI-Infotower

BBI-Infotower erstrahlt in einem Meer aus Lichtern / Kostenlose Shuttle-Busse ab Schönefeld und Grünau

Berlin, (lifePR) - Auch in diesem Jahr nehmen die Berliner Flughäfen am Festival of Lights teil. Am Samstag, 16. Oktober 2010, bietet die Nacht der offenen Türen den Besuchern die Möglichkeit, die Aussichtsplattform des BBI-Infotowers von 18 bis 24 Uhr zu besuchen. Der Eintritt zum BBI-Infotower beträgt zwei Euro pro Person.

In diesem Jahr erstrahlen das zukünftige Terminal und der BBI-Infotower bei Nacht. Ein Wechselspiel von Farben betont den 32 Meter hohen Aussichtsturm, der durch die Verdrehung seiner dreieckigen Grundform je nach Perspektive sein Aussehen wechselt. Von der Aussichtsplattform des BBI-Infotowers haben Besucher die Möglichkeit einen atemberaubenden Ausblick auf das nächtliche Baugeschehen zu erhalten: Ein Lichtermeer bildet sich aus den vielen beleuchtenden Baumaschinen und der Flutlichtanlage und lässt die Baustelle in ihrer gesamten Größe in der Nacht erstrahlen.

Neben der Anreise mit dem eigenen PKW können Besucher auch kostenlose Shuttle-Busse ab Flughafen Schönefeld (Terminal A) und S-Bahnhof Grünau (Haltestelle SEV) nutzen. Die Busse sind mit einem Schild "Festival of Lights - BBI Infotower" versehen. Ab 17.05 Uhr verkehren die Shuttle-Busse ab Flughafen Berlin-Schönefeld im 40-Minuten-Takt. Ab S-Bahnhof Grünau fahren die Shuttle-Busse im 40-Minuten-Takt ab 17:25 Uhr.

Aufgrund von Bauarbeiten an der Strecke kommt es zu Einschränkungen im Regionalverkehr bei der Anreise zum Flughafen Schönefeld. Betroffen sind die Linien RE7 und RB 14. Besucher informieren sich bitte vorab bei der Deutschen Bahn über die aktuellen Fahrzeiten der Züge oder nutzen die S-Bahn-Linie 9.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausstellung "Wasserfelder und Inselfluten" feierlich eröffnet

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Inmitten von Meereswellen und umspült von frischer Brandung – bei der Ausstellung „Wasserfelder und Inselfluten“ tauchen Besucher ins kühle Nass....

Aktuelle Bücher nun auf Kommission

, Kunst & Kultur, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Die Leseschau ist ein kleiner Verlag, der vor allem regionale Autoren unterstützt. Mit unserem Angebot bieten wir besondere Bücher von besonderen...

Vulkansommer Kulturfestival - Am Donnerstag wird in Schlitz-Fraurombach nicht nur Hochdeutsch geredet

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Wenn Häuser reden könnten, was hätte „Buisch ahl Huss“ zu erzählen? Mit seinen über 250 Jahren könnte das alte Bauernhaus viel aus der Vergangenheit...

Disclaimer