Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 646682

Airport Night Run 2017

6.564 Teilnehmer am Start

Berlin, (lifePR) - Perfektes Laufwetter zum Airport Night Run: Milde 14 Grad und wenig Wind lockten insgesamt 6.564 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum 11. Airport Night Run (powered by Securitas) an den BER. Davon liefen 1.413 den Halbmarathon, 4.188 den 10-Kilometer-Lauf sowie 560 die 4x4-Kilometer-Staffel (in insgesamt 140 Team-Staffeln). 69 Personen walkten die zehn Kilometer und erstmalig traten 334 Skater auf der 15-Kilometer-Strecke an. Die Strecke für Läufer und Skater führte in den Abendstunden am Terminal sowie an den Piers entlang, unter den Fluggastbrücken hindurch, über die befeuerte südliche Start- und Landebahn und das Vorfeld. Der Startschuss für die Skater fiel bereits um 17 Uhr, für den Halbmarathon um 19.15 Uhr und für die anderen Disziplinen um 19.40 Uhr.

Die Bestplatzierten des 15-Kilometer-Skatens  

Frauen


Laura-Marlen Servidio aus Berlin, Zeit: 0:28:13
Sabine Pechstein aus Berlin, Zeit: 0:30:34
Antje Dometzky aus Berlin, Zeit: 0:30:34


Männer


Giacomo Cuncu aus Berlin, Zeit: 0:25:15
Alexander José Bastidas aus Berlin, Zeit: 0:25:17
Frank Bussmann aus Berlin, Zeit: 0:25:24


Die besten Ergebnisse des Halbmarathons  

Frauen


Katrin Grigalat aus Berlin, Zeit: 1:29:57
Nadine Lischke aus Birkenstein, Zeit: 1:34:57
Katja Czerr aus Berlin, Zeit: 1:36:44


Männer


Niels Bubel aus Berlin, Zeit: 1:11:30
Ludwig Reicherstorfer aus Berlin, Zeit: 1:13:54
Michael Richter aus Berlin, Zeit: 1:17:53


Die Bestplatzierten des 10-Kilometer-Laufs  

Frauen


Nadja Kehrle aus Berlin, Zeit: 0:39:18
Nicole Schulze aus Berlin, Zeit: 0:39:39
Fiona Zoebeli aus Kirchlindach (Schweiz), Zeit: 0:40:40


Männer


Cedric Magnien aus Roquebrune-Cap-Martin (Frankreich), Zeit: 0:33:27
Bernd Romeikat aus Berlin, Zeit: 0:34:47
Viacheslav Filippov aus Berlin, Zeit: 0:34:55


Die schnellsten 4x4-Kilometer-Staffeln  

Frauen

Berliner Pilsner: Barbara Rogge, Anne Grießbach, Angela Fink, Lilly Lißner, Gesamtzeit: 1:09:19

Männer

IKK BB Racing Team: Fabian Hirt, Sascha Vetter, Phillip Banner, Elio Cuncu, Gesamtzeit: 0:54:22

Mixed

Eggesiner Waldläufer: Martin Kundschaft, Sarah Kundschaft, Hardy Kundschaft, Lukas Tews, Gesamtzeit: 1:07:31

Die schnellste und die teilnehmerstärkste Firma  

Insgesamt 49 Firmen nahmen am 11. Airport Night Run am 8. April teil. Den Halbmarathon gewann die Firma Berliner Pilsner. Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH war die schnellste Firma beim 10-Kilometer-Lauf. Die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin stellte die schnellste Team-Staffel. Als die Firma mit den meisten Teilnehmern wurde die Flughafengesellschaft ausgezeichnet.

Alle Ergebnisse können auch unter www.berlin-laeuft.de abgerufen werden.

Airport Night Run 2017  

Beim 11. Airport Night Run (in diesem Jahr sponsered by Securitas) gingen insgesamt 6.564 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start.
 
Mehr  

Airport Night Run 2017  

Die Teilnehmer konnten aus fünf Disziplinen wählen. Der Lauf führte entlang der Piers, übers Vorfeld, unter Fluggastbrücken hindurch sowie über einen Teil der südlichen Start- und Landebahn.
 
Mehr    

Airport Night Run 2017  

Siegerin des Halbmarathons wurde Katrin Grigalat.
 
Mehr    

Airport Night Run 2017  

Erstmalig traten in diesem Jahr 334 Skater auf einer abwechslungsreichen Strecke über 15 Kilometer beim Airport Night Run an. Heike Fölster, Geschäftsführerin Finanzen der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (links), und Dr. Manfred Bobke-von Camen, Geschäftsführer Personal der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (rechts), mit den Gewinnerinnen dieser Disziplin.
 
Mehr      

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ am 3. Oktober in der DKB SKISPORT HALLE

, Sport, Oberhof-Sportstätten GmbH

. Es gibt noch freie Plätze für die kostenfreien Kurse und Führungen! „Türen auf!“ heißt es am 3. Oktober 2017 in der Oberhofer DKB SKISPORT...

Handball: Erlangen und Hüttenberg trennen sich unentschieden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen trennte sich am Abend vor 3.314 Zuschauern vom TV Hüttenberg mit 26:26 (15:14) unentschieden. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer...

Die "Hahner-Twins" im Interview: "Berlin besitzt einfach einen ganz besonderer Spirit."

, Sport, BMW AG

. Nach langwieriger Verletzungspause feiert Anna Hahner ihr Comeback beim 44. BMW BERLIN-MARATHON 2017. Lisa Hahner spricht über ihre Erlebnisse...

Disclaimer