lifePR
Pressemitteilung BoxID: 375584 (Flad & Flad Communication GmbH)
  • Flad & Flad Communication GmbH
  • Thomas-Flad-Weg 1
  • 90562 Heroldsberg
  • http://www.flad.de
  • Ansprechpartner
  • Madlen Richter
  • +49 (9126) 275-210

FLAD & FLAD erhält AZAV-Qualitätssiegel als Projektträger für MINT-Initiative der Baden-Württemberg-Stiftung

COACHING4FUTURE zertifiziert!

(lifePR) (Heroldsberg, ) Ab Januar 2013 müssen alle Träger der Arbeitsförderung, die von den Agenturen für Arbeit geförderte Maßnahmen anbieten und durchführen, über eine Zulassung verfügen. So auch das von FLAD & FLAD als Projektträger betreute Bildungsnetzwerk COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung, das seit Februar dieses Jahres bei der MINT-Berufsorientierung mit der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Stuttgart kooperiert. Am 24. Oktober 2012 bekam die FLAD & FLAD Communication Group als Projektträger das Qualitätssiegel der "Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung - Arbeitsförderung (AZAV)" verliehen.

Bereits seit 2008 fördert COACHING4FUTURE den MINT-Nachwuchs in Baden-Württemberg, um so dem Fachkräftemangel in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik entgegenzuwirken. Unter dem Motto "Begeisterung wecken, Informationen bündeln, Perspektiven eröffnen" leistet das Bildungsnetzwerk durch multimediale Informationsveranstaltungen an Schulen sowie auf Messen und bei Berufsinformationstagen Hilfe bei der individuellen Studien- und Berufsorientierung. Zentrales Anliegen ist es, Schüler und Studierende über die spannenden beruflichen Perspektiven im MINT-Bereich zu informieren und sie frühzeitig mit Hochschulen und Unternehmen zu vernetzen. Um das erfolgreiche Bildungsprogramm weiter auszubauen, Jugendliche noch nachhaltiger zu unterstützen und Kompetenzen zu bündeln, haben die Baden-Württemberg Stiftung und die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit in diesem Jahr eine enge Zusammenarbeit bei der MINT-Berufsorientierung im Programm COACHING4FUTURE vereinbart. Aufgrund dieser Kooperation musste sich die FLAD & FLAD Communication Group als Projektträger der MINT-Initiative nun einem Zertifizierungsprozess unterziehen. Basis dieser Regelung ist die im April 2012 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) verabschiedete "Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung - Arbeitsförderung (AZAV)", die angesichts des "Gesetzes zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt" erlassen wurde. Laut dieser Verordnung benötigt jeder Träger, der im Bereich der Arbeitsförderung tätig ist und von den Agenturen für Arbeit unterstützt wird, eine entsprechende Zertifizierung. Diese konnte im Fall von COACHING4FUTURE in nur acht Wochen realisiert werden. Am 24. Oktober 2012 wurde dem COACHING4FUTURE-Team von FLAD & FLAD schließlich die Zertifizierungsurkunde durch Peter Zeus von der TAW Cert GmbH, Altdorf überreicht.

Die langjährige Erfahrung der FLAD & FLAD Communication Group in der Bildungskommunikation und die ausgezeichnete Expertise aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Initiative haben maßgeblich zu dieser schnellen und einwandfreien Zertifizierung beigetragen.

Das Programm COACHING4FUTURE

Mit COACHING4FUTURE tritt die Baden-Württemberg Stiftung dem Fachkräftemangel in den MINT-Disziplinen aktiv entgegen. Auf Einladung baden-württembergischer Gymnasien, Real-, Werkreal- und Hauptschulen, auf Messen oder bei Berufsinformationstagen informieren Coaching-Teams bestehend aus zwei Jungakademikern kostenfrei über MINT-Ausbildungsberufe, -Studiengänge, und -Karrierewege. Das zugehörige Portal www.coaching4future.de mit eigenem Downloadbereich, Karrierenavigator und integrierter MINT-Stellenbörse stehen als ständige Recherchequellen zur Verfügung. Hier finden Schüler und Studierende weiterführende Informationen etwa zu Schnupperpraktika oder Bachelor- und Masterarbeitsthemen. Das Programm soll Jugendliche nachhaltig für eine technisch-naturwissenschaftliche Laufbahn begeistern und durch praxisnahe Orientierungshilfen von baden-württembergischen Hochschulen, Berufskollegs und Unternehmen dazu motivieren, eine MINT-Berufsausbildung oder ein MINT-Studium zu ergreifen und abzuschließen.

Hinweis

Zugunsten einer besseren Verständlichkeit wird in diesem Dokument teilweise auf die weibliche bzw. männliche Sprachform verzichtet oder eine geschlechtsneutrale Formulierung gewählt. Die Unterschiede in der Lebenswirklichkeit von Frauen und Männern sind jedoch durchgängig berücksichtigt. Im Sinne der Gender Mainstreaming-Strategie der Bundesregierung vertreten wir ausdrücklich eine Politik der gleichstellungssensiblen Informationsvermittlung.

Flad & Flad Communication GmbH

Die FLAD & FLAD Communication Group mit Sitz in Heroldsberg bei Nürnberg gehört zu den zehn größten netzwerkunabhängigen Agenturen für Kommunikation und Werbung in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1946 gegründet und beschäftigt heute unter der Leitung von Markus Flad und Simone Schiebold über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Als die Agentur für Zukunftskommunikation verankert die FLAD & FLAD Communication Group die Botschaften ihrer Kunden schon heute nachhaltig für die Zukunft. Die besondere Stärke der Agentur liegt in einem ganzheitlichen Kommunikationsverständnis und der Fachkompetenz für die innovativen Branchen und Schlüsseltechnologien an den globalen Märkten des 21. Jahrhunderts. Das Leistungsspektrum der Multi-Channel-Agentur umfasst die gesamte Bandbreite der Kommunikation: von strategischer Beratung und Markenführung, über klassische Werbung und Public Relations bis hin zu digitaler Kommunikation, Events und Roadshows sowie Ausstellungs-, Messe- und Modellbau. Durch die Vernetzung aller Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach ist die Agentur in der Lage, ganzheitliche und integrierte Marketing- und Kommunikations-kampagnen von der Idee bis zur Realisation aus einer Hand zu bieten. Das minimiert Schnittstellenverluste, ermöglicht eine konsequente Qualitätssicherung und erleichtert es, bei Bedarf auch kurzfristig weitere Leistungsbausteine zu integrieren.

Zu den Kunden der Agenturgruppe zählen mittelständische Unternehmen ebenso wie Konzerne, öffentliche Institutionen, Verbände, Stiftungen und Vereine sowie Ministerien des Bundes und der Länder in Europa, der Russischen Föderation und China.

Weitere Informationen unter www.flad.de.