Festschmaus zu Ostern

Fissler gibt Tipps für Leckeres mit Lamm

(lifePR) ( Idar-Oberstein, )
Ob feines Filet, zart geschmorte Keule oder knuspriges Kotelett - als traditionelles Festgericht gehört Lamm an Ostern einfach dazu. Weil Lamm heute aber kein alltägliches Fleisch mehr ist, wagen sich viele in der heimischen Küche nicht so recht an die Zubereitung. Dabei ist es mit einigen Tipps und dem passenden Kochgeschirr ganz einfach, zu Ostern - und anderen Anlässen - ein perfektes Lammgericht auf den Tisch zu zaubern. Fissler liefert gleich noch ein passendes Rezept für den Klassiker: Lammkeule mit karamellisierten Kardamom-Möhren.

Worauf beim Kauf achten?
Lamm ist nicht gleich Lamm: Am zartesten - und am häufigsten beim Metzger zu finden - ist Milchlamm mit seinem jungen Fleisch von hellroter Farbe. Fleisch von Mastlämmern hingegen ist von kräftigerem Rosa und intensiverem Geschmack. Als Faustregel gilt also: Je heller das Fleisch, desto zarter ist es in Konsistenz und Aroma.

Zart geschmort aus dem Ofen
Wer zu Ostern eine Lammkeule schmoren und zuvor den Knochen auslösen möchte, braucht vor allem eines: das richtige Messer. Bestens eignet sich ein Ausbeinmesser, etwa aus der Messerserie passion von Fissler. Seine schmale, vorn sehr spitz zulaufende Klinge ist ideal, um sich exakt zum Knochen vorzutasten und eng daran entlang zu arbeiten, ohne das umliegende Fleisch zu verletzen. Den Knochen danach nicht wegwerfen, sondern zerteilen und für eine Extraportion Aroma mit in den Bräter geben. Auch Sehnen und Fettgewebe lassen sich mit dem Ausbeinmesser besonders schnell und sauber entfernen.

Besonders zart gelingt die Lammkeule (z.B. serviert mit karamellisierten Kardamom-Möhren, s. Rezept anbei) in den Brätern der Gusseisenserie arcana®. Dank bester Wärmespeicherung und -verteilung gart der Braten von allen Seiten gleichmäßig und wird dadurch unschlagbar saftig und aromatisch. Ein kleines Detail mit großer Wirkung sind dabei die gusseisernen Aromaspitzen auf der Deckelinnenseite: Sie unterstützen die Flüssigkeitszirkulation im geschlossenen Bräter und ermöglichen so das Schmoren im eigenen Saft.

Kross gebraten aus der Pfanne
Lammkoteletts eignen sich ebenso wie die feinen Filets hervorragend zur Zubereitung in der Pfanne. Optimal - innen zart und außen kross - wird das Ergebnis in einer unbeschichteten Edelstahlpfanne wie der crispy steelux premium von Fissler. Dank ihrer novogrill Bratfläche mit feiner Wabenstruktur sorgt sie für einen leichten Grilleffekt und benötigt nur wenig Fett. Die Pfanne ist mit einem Edelstahlgriff ausgestattet und kann daher problemlos auch im Backofen verwendet werden.

Einen echten Aroma-Kick erhält das Fleisch, wenn es nach dem Anbraten mit einer leckeren Kruste versehen wird und anschließend noch ein wenig im Ofen schmoren darf. Mit dem finecut von Fissler lässt sich eine solche Kruste, z.B. aus Semmelbröseln und würzigen Kräutern, im Handumdrehen selbst herstellen. Der kleine Küchenhelfer hackt und mixt die verschiedenen Zutaten ganz ohne Strom praktisch und sauber direkt im Behälter. Mit dem Deckel versehen hält er sie außerdem bis zu ihrem Einsatz frisch.

Die empfohlenen Verkaufspreise der Fissler Produkte:

arcana® Bräter 34 cm € 229,00
passion Ausbeinmesser 14 cm € 50,00
crispy steelux premium 24 cm € 89,00
finecut
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.