Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666793

Finnland wird 100: Do you remember?

Werke von Tatiana Echeverri Fernandez, Oliver Godow, Mathilde ter Heijne und Jorinde Voigt am Finnland-Institut 15.9.-15.12.2017

Berlin, (lifePR) - Die von Dr. Christine Nippe kuratierte Ausstellung Do you remember? zeigt Werke von vier internationalen bildenden Künstler_innen aus Berlin. Sie sind nach Helsinki gereist, um sich mit dem finnischen Nationalepos Kalevala von Elias Lönnrot von 1835 zu beschäftigen. So begannen sie, Gedanken und Fragen zu Mythos, Erinnerung, Gedächtnis und einem Wir ästhetisch neu zu formulieren. Ihre visuellen Arbeiten beschäftigen sich mit Interpretation und Reaktion auf die mündlich überlieferte finnische Mythologie, die in Versform und Klang einzigartig ist.

Die kolumbianisch‐deutsche Künstlerin Tatiana Echeverri Fernandez schafft eine minimalistische Installation inspiriert durch die Klangwellen des traditionellen Musikinstruments Kantele. Fotograf Oliver Godow sucht nach kulturellen Gedächtnisspuren in den Straßen von Helsinki, während die Holländerin Mathilde ter Heijne sich mit Video‐ und Performance‐Arbeiten und der Tradition des Klageliedes beschäftigt. Jorinde Voigt zeigt in ihren Zeichnungen eine Matrix der Frauenschicksale im Kalevala.

Im Sinne des Ansatzes zum kulturellen Gedächtnis von Aleida und Jan Assmann sowie der Ungewissheit in Zeiten des globalen Umbruchs, dem Erstarken des Nationalen und der Rolle der Erinnerungskultur fragt die Ausstellung: Inwiefern kann eine Umdeutung einer nationalen Erzählung durch die visuelle Kunst einen neuen Bedeutungsraum für das eigene sowie das fremde kulturelle Gedächtnis eröffnen? Und welche Rolle spielen transnationale Künstler_innen bei der Neuinterpretation alter Mythen? Kunst trifft auf Kalevala, trifft auf Literatur, trifft auf das Andere. Es sind ganz eigene, biografisch informierte ästhetische Kunstwerke entstanden, die Fragen zu Identität, Erinnerung und Ästhetik stellen. Ganz im Sinne von: Do you remember, when...?

Do you remember? ist Teil des Projekts "Das Kalevala der Künstler" (fi. Taiteilijoiden Kalevala) der Stiftung Kalevalaseura, in dessen Rahmen sich seit 2008 weltweit Künstler kreativ mit dem Epos auseinandersetzen.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Ach, Gott!

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal...

3. Sinfoniekonzert am Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wie inspiriert populäre Musik die Klassik? Am Sonntag, 19. und Montag, 20. November 2017 wird im 3. SINFONIEKONZERT unter musikalischer Leitung...

Disclaimer