lifePR
Pressemitteilung BoxID: 680052 (Fielmann AG)
  • Fielmann AG
  • Weidestraße 118a
  • 22083 Hamburg
  • http://www.fielmann.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrich Brockmann
  • +49 (40) 27076-442

Fielmann steigert Absatz, Umsatz und Gewinn Marktführer startet Ausbildungskampagne

Zwischenbericht zum 30. September 2017

(lifePR) (Hamburg, ) Unsere Erwartungen an die ersten neun Monate 2017 haben sich erfüllt. Mit seinen verbraucherfreundlichen Leistungen, mit Brillen zum günstigen Preis und umfassenden Garantien steigerte Fielmann Absatz, Umsatz und Gewinn.

Fielmann erhöhte in den ersten drei Quartalen seinen Absatz um 1,9 Prozent auf 6,01 Millionen Brillen (Vorjahr: 5,90 Millionen Brillen), den Außenumsatz um 4,9 Prozent auf 1.232,3 Millionen € (Vorjahr: 1.174,6 Millionen €) und den Konzernumsatz um 5,0 Prozent auf 1.059,9 Millionen € (Vorjahr: 1.009,3 Millionen €). Der Gewinn vor Steuern stieg um 7,0 Prozent auf 199,9 Millionen € (Vorjahr: 186,8 Millionen €), der Gewinn nach Steuern um 7,0 Prozent auf 141,8 Millionen € (Vorjahr: 132,4 Millionen €).

Im dritten Quartal weitete Fielmann seinen Absatz auf 2,00 Millionen Brillen aus (Vorjahr: 1,98 Millionen Brillen). Der Außenumsatz wuchs auf 419,3 Millionen € (Vorjahr: 402,7 Millionen €) und der Konzernumsatz auf 364,5 Millionen € (Vorjahr: 348,9 Millionen €). Der Quartalsgewinn vor Steuern stieg auf 76,3 Millionen € (Vorjahr: 70,1 Millionen €), der Nachsteuergewinn auf 54,1 Millionen € (Vorjahr: 49,7 Millionen €).

Zu Ende September 2017 betrieb Fielmann 718 Niederlassungen (Vorjahr: 701), beschäftigte 18.653 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 17.928), davon 3.494 Auszubildende (Vorjahr: 3.251).

Fielmann treibt die Expansion voran und sucht verstärkt qualifizierten Nachwuchs. Ab 2. November lanciert Fielmann eine neue Kampagne, um zusätzliche Auszubildende zu gewinnen. Die Internetseite www.optiker-werden.de gibt Einblick in den Arbeitsalltag beim Marktführer, begeistert junge Menschen für den Beruf des Augenoptikers. Fielmann ist zuversichtlich, seine Marktposition auszubauen.

Das 4. Quartal 2017 hat drei Verkaufstage weniger als das Vorjahresquartal. Wir erwarten für das Gesamtjahr eine Steigerung von Absatz, Umsatz und Gewinn.