Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675648

Hohe Kundenvorteile bei Fiat MORE Sondermodellen

Frankfurt am Main, (lifePR) - Mehr Komfort, mehr Ausstattung - mit der Sondermodellreihe MORE macht Fiat ein besonders attraktives Angebot. So verfügen die MORE-Modelle der Baureihen Fiat Tipo, Fiat Panda, Fiat Punto, Fiat Qubo und Fiat Doblò über eine erweiterte Serienausstattung und bieten einen besonders hohen Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Unter Berücksichtigung eines zusätzlich gewährten modellabhängigen Fiat- und Händlerbonus* ist damit insgesamt ein Kundenvorteil von bis zu 5.060 Euro möglich.

Der Fiat Tipo MORE steht in den Karosserievarianten Kombi und Fünftürer zur Wahl. Zur erweiterten Serienausstattung beider Varianten gehören unter anderem Klimaanlage, die Instrumentenanzeige als TFT-Display, Parksensoren hinten, ein Audiosystem mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage und Multifunktionstasten am Lenkrad, Schaltknauf und Lenkrad in Techno-Leder[1], die asymmetrisch umklappbare Rücksitzbank sowie Geschwindigkeitsregelanlage. Der Fiat Tipo MORE ist als Kombi mit dem Turbobenziner 1.4 T-Jet ausgerüstet, der 88 kW (120 PS) leistet und die Emissionsnorm Euro 6 erfüllt. Die fünftürige Schrägheck-Version des Fiat Tipo MORE, wird mit einem Euro-6-Benziner mit 70 kW (95 PS) Leistung angeboten.

Das Sondermodell Fiat Panda MORE hat serienmäßig zusätzlich unter anderem das MP3-fähige Audiosystem UconnectTM mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage, 14-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, getönte Scheiben hinten, Lenkrad in hochwertiger Leder-Nachbildung, Parksensoren hinten sowie den höhenverstellbaren Fahrersitz an Bord. Zur Sicherheitsausstattung gehören vier Airbags, Bremsen-ABS und elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC). Der Fiat Panda MORE 1.2 8V hat einen 51 kW (69 PS) leistenden Euro-6-Benziner unter der Haube.

Zwei Euro-6-Benziner stehen beim neuen Fiat Punto MORE zur Wahl: der 1.2 8V mit 51 kW (69 PS) und der 1.4 8V mit 57 kW (77 PS). Beide fünftürigen Modelle haben zusätzlich unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Audiosystem mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage, 15-Zoll-Leichtmetallräder, Fahrer- und Beifahrersitz mit Sitzheizung, Parksensoren hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie eine asymmetrisch umklappbare Rücksitzbank zu bieten. Die Sicherheitsausstattung umfasst auch vier Airbags, Bremsen-ABS und elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC).  

Wenn's außer mehr Ausstattung und mehr Komfort auch etwas mehr Platz sein darf, empfehlen sich unter den MORE-Sondermodellen die beiden Großraumlimousinen Fiat Qubo und Fiat Doblò. Der Fiat Qubo MORE ist mit einem 57 kW (77 PS) starken Euro-6-Benziner ausgerüstet. Die Serienausstattung ist unter anderem erweitert um Parksensoren hinten, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Lenkrad und Schaltknauf in hochwertiger Ledernachbildung, getönte Scheiben hinten, Dachreling und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen in Diamant-Optik..

Größtes Modell der MORE-Familie ist der Fiat Doblò. Der Fiat Doblò MORE basiert auf der oberen Ausstattungsversion Lounge, bringt außer zum Beispiel Klimaautomatik, 16-Zoll-Leichtmetallrädern und Schiebtüren auf beiden Seiten zusätzlich noch das Audiosystem UconnectTM mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage und 5-Zoll-Bildschirm, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Parksensoren hinten sowie Geschwindigkeitsregelanlage mit.

Die MORE-Varianten der Baureihen Fiat Tipo, Fiat Panda, Fiat Punto, Fiat Qubo und Fiat Doblò können auch mit der Eco-Prämie von Fiat kombiniert werden, die bei Abgabe und Verschrottung eines Fahrzeugs mit Dieselmotor schlechter als Euro 4 bis zu 6.000 Euro beträgt.** Außerdem bietet die FCA Bank zu den neuen Sondermodellen der MORE-Familie attraktive Finanzierungen an.

Alle Angebote im Detail unter https://www.fiat.de/angebote#filter=more-modelle.

Fiat Tipo, Fiat Panda, Fiat Punto, Fiat Qubo und Fiat Doblò ab sofort als MORE Sondermodelle verfügbar. Hoher Kundenvorteil bei allen Angeboten und viele Extras im Preis inbegriffen.  

Frankfurt, im Oktober 2017

Mehr Komfort, mehr Ausstattung - mit der Sondermodellreihe MORE macht Fiat ein besonders attraktives Angebot. So verfügen die MORE-Modelle der Baureihen Fiat Tipo, Fiat Panda, Fiat Punto, Fiat Qubo und Fiat Doblò über eine erweiterte Serienausstattung und bieten einen besonders hohen Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Unter Berücksichtigung eines zusätzlich gewährten modellabhängigen Fiat- und Händlerbonus* ist damit insgesamt ein Kundenvorteil von bis zu 5.060 Euro möglich.

Der Fiat Tipo MORE steht in den Karosserievarianten Kombi und Fünftürer zur Wahl. Zur erweiterten Serienausstattung beider Varianten gehören unter anderem Klimaanlage, die Instrumentenanzeige als TFT-Display, Parksensoren hinten, ein Audiosystem mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage und Multifunktionstasten am Lenkrad, Schaltknauf und Lenkrad in Techno-Leder[1], die asymmetrisch umklappbare Rücksitzbank sowie Geschwindigkeitsregelanlage. Der Fiat Tipo MORE ist als Kombi mit dem Turbobenziner 1.4 T-Jet ausgerüstet, der 88 kW (120 PS) leistet und die Emissionsnorm Euro 6 erfüllt. Die fünftürige Schrägheck-Version des Fiat Tipo MORE, wird mit einem Euro-6-Benziner mit 70 kW (95 PS) Leistung angeboten.

Das Sondermodell Fiat Panda MORE hat serienmäßig zusätzlich unter anderem das MP3-fähige Audiosystem UconnectTM mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage, 14-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, getönte Scheiben hinten, Lenkrad in hochwertiger Leder-Nachbildung, Parksensoren hinten sowie den höhenverstellbaren Fahrersitz an Bord. Zur Sicherheitsausstattung gehören vier Airbags, Bremsen-ABS und elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC). Der Fiat Panda MORE 1.2 8V hat einen 51 kW (69 PS) leistenden Euro-6-Benziner unter der Haube.

Zwei Euro-6-Benziner stehen beim neuen Fiat Punto MORE zur Wahl: der 1.2 8V mit 51 kW (69 PS) und der 1.4 8V mit 57 kW (77 PS). Beide fünftürigen Modelle haben zusätzlich unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Audiosystem mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage, 15-Zoll-Leichtmetallräder, Fahrer- und Beifahrersitz mit Sitzheizung, Parksensoren hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie eine asymmetrisch umklappbare Rücksitzbank zu bieten. Die Sicherheitsausstattung umfasst auch vier Airbags, Bremsen-ABS und elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC).  

Wenn's außer mehr Ausstattung und mehr Komfort auch etwas mehr Platz sein darf, empfehlen sich unter den MORE-Sondermodellen die beiden Großraumlimousinen Fiat Qubo und Fiat Doblò. Der Fiat Qubo MORE ist mit einem 57 kW (77 PS) starken Euro-6-Benziner ausgerüstet. Die Serienausstattung ist unter anderem erweitert um Parksensoren hinten, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Lenkrad und Schaltknauf in hochwertiger Ledernachbildung, getönte Scheiben hinten, Dachreling und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen in Diamant-Optik..

Größtes Modell der MORE-Familie ist der Fiat Doblò. Der Fiat Doblò MORE basiert auf der oberen Ausstattungsversion Lounge, bringt außer zum Beispiel Klimaautomatik, 16-Zoll-Leichtmetallrädern und Schiebtüren auf beiden Seiten zusätzlich noch das Audiosystem UconnectTM mit Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage und 5-Zoll-Bildschirm, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Parksensoren hinten sowie Geschwindigkeitsregelanlage mit.

Die MORE-Varianten der Baureihen Fiat Tipo, Fiat Panda, Fiat Punto, Fiat Qubo und Fiat Doblò können auch mit der Eco-Prämie von Fiat kombiniert werden, die bei Abgabe und Verschrottung eines Fahrzeugs mit Dieselmotor schlechter als Euro 4 bis zu 6.000 Euro beträgt.** Außerdem bietet die FCA Bank zu den neuen Sondermodellen der MORE-Familie attraktive Finanzierungen an.

Alle Angebote im Detail unter https://www.fiat.de/angebote#filter=more-modelle.

* Fiat- und Händlerbonus bei Kauf eines Fiat MORE Neufahrzeugs. Nachlass, keine Barauszahlung. Gültig bis 31.12.2017.

** Fiat- und Händlerprämie, bei Kauf eines Fiat MORE Neufahrzeugs und gleichzeitiger Abgabe sowie nachweisbarer Verwertung eines mindestens 3 Monate auf den Neufahrzeugkunden zugelassenen Altfahrzeugs (Diesel Euro 1-4) beim teilnehmenden Fiat Partner. Nachlass, keine Barauszahlung. Privatkundenangebote, nur bei teilnehmenden Fiat Händlern.

Verbrauchswerte

Fiat Tipo 5-Türer 1.4 16V 70 kW (95 PS)

5,7 l/100 km***

132 g/km***

Fiat Tipo Kombi 1.4 T-Jet S&S 88 kW (120 PS)

6,0 l/100 km***

139 g/km***

Fiat Panda 1.2 8V 51 kW (69 PS)

5,1 l/100 km***

119 g/km***

Fiat Punto 1.2 8V 51 kW (69 PS)

5,4 l/100 km***

126 g/km***

Fiat Punto 1.4 8V 57 kW (77 PS)

5,7 l/100 km***

132 g/km***

Fiat Qubo 1.4 8V 57 kW (77 PS)

6,9 l/100 km***

161 g/km***

Fiat Doblò 1.4 T-Jet S&S 88 kW (120 PS)

7,2 l/100 km***

169 g/km***

*** Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

[1] Hochwertige Ledernachbildung

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kommissar Brummi" : Sicherheitspartnerschaft des neuen NRW Innenminister Reul (CDU) mit Polizei, Taxigewerbe und den Rastanlagen an der Autobahn

, Mobile & Verkehr, Vereinigung Deutscher Autohöfe e.V

Schon wieder eine Show-Nummer? So kritisiert der Bund der Kriminalbeamten (BDK) die „Sicherheitspartners­chaft“ des neuen NRW Innenministers...

Neue Wege für Pendler: Arbeitgeber setzen auf nachhaltige Mobilität

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Kreative und vorbildhafte Ideen für bessere Arbeitswege und umweltschonende Mobilität - danach sucht "mobil gewinnt", eine gemeinsame Initiative...

Neue Modelle 2018: Trend zum SUV hält an

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Autohersteller setzen weiter auf SUV: Im nächsten Jahr kommen 60 neue SUV-Modelle oder Facelifts auf den Markt. Das sind rund 40 Prozent...

Disclaimer