Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155367

Neun Final-Teilnehmer der WPT Bukarest stehen fest

Deutscher Simon Munz mit guten Aussichten für Final Table

Bukarest / Rumänien, (lifePR) - Die neun Final-Teilnehmer des ersten www.WorldPokerTour.com Events in Rumänien stehen fest. Die WPT Bukarest, die von www.GameBookers.com gesponsert wird, findet im Novotel Bukarest City Centre Hotel statt. Insgesamt waren 161 Spieler bei dem 3.000 plus 300 Euro Main Event an den Start gegangen. Der erste Platz ist mit 125.846 Euro dotiert. Der Event läuft noch bis zum 2. April. Die ersten 18 Plätze werden mit einem Preis-Pool von insgesamt 449.450 Euro ausbezahlt.

Die große Blase platzte erst spät in der vergangenen Nacht und überraschend erwischte es den Poker-Superstar Carlos Mortensen. Er wurde der Bubble Boy, als er mit AK pushte, dabei auf JJ traf und auch auf dem Board keine Hilfe mehr bekam. Ein pragmatischer Carlos kommentierte: "Solche Dinge passieren. Vielleicht habe ich selbst mit meinen Vampir-Zähnen die Bubble zerstört." Carlos hatte sich bei seiner Ankunft in Rumänien als fröhliche Hommage an Graf Dracula aus Transsylvanien mit Vampir-Zähnen verkleidet.

Carlos Mortensen gewann den vorigen WPT Event in den USA, die WPT Hollywood Poker Open. Dieser Gewinn war für ihn aus mehreren Gründen ein herausragendes Ergebnis. Zum einen war es der dritte WPT Titel seiner Karriere, was ihn bei den meisten WPT Siegen auf eine Stufe mit Gus Hansen brachte. Zum anderen überholte er durch seinen Gewinn von 393.820 Dollar Daniel Negreanu in der All-Time WPT Geldverdiener-Liste. Mit mehr als 5,75 Millionen Dollar Gewinn bei der WPT ist Mortensen nun der Top-Verdiener in der WPT-Geschichte. Dadurch hat er auch gute Karten für die Wahl zum WPT Spieler des Jahres.

Von den finalen neun Teilnehmern bleiben sechs übrig und spielen den Final Table am Freitag. Der Franzose Guilame Darcourt ist mit Abstand Chip Leader. Die deutsche Online-Poker Sensation Simon "Schibl0r" Munz spielt seinen ersten wichtigen Final Table bei einem Live-Turnier und liegt mit 347.000 Chips sehr gut im Rennen. Vier der Teilnehmer stammen aus Rumänien. Spieler aus Argentinien, USA und Ungarn komplettieren das internationale Feld.

1. Jose De LaGuardia (ARG) 261,500
2. Ovidu Saizu (ROM) 197,500
3. Atila Abdula (ROM) 110,000
4. Eva Iosif (ROM) 226,500
5. Simon 'Schnibl0r' Munz (GER) 347,000
6. Guillame Darcourt (FRA) 587,000
7. Gheorghe Gradinaru (ROM) 118,000
8. Joseph Ebanks (USA) 407,500
9. Viktoria Szlasi (HUN) 153,000

Neben Bubble Boy Carlos erwischte es weitere bekannte Namen wie den Franzosen Thomas Bichon, der als Nummer 12 rausflog, sowie den Argentinier Jose Barbero, der als 15. das Turnier verließ.

Sorin Constantinescu, Geschäftsführer des Regent Casino und Organisator des Events: "Es wäre toll gewesen, wenn Carlos Mortensen den Final Table erreicht hätte. Wir freuen uns aber auch so über das internationale Line-up. Es ist großartig und wichtig, dass wir viele rumänische Teilnehmer im Rennen haben. Jetzt geht es darum, unter die letzten Sechs zu kommen."

Das Regent Casino hat alle Vorbereitungen getroffen und dafür gesorgt, dass die WPT Bukarest den weltbesten Standards für Poker-Turniere gerecht wird. In den frühen Runden wurden bekannte Namen aus dem Turnier geworfen, wie Sorel Mizzi, Pascal Perrault, Praz Bansi, das Team PartyPoker.com Mitglied Dragan Galic, Casey Kastle, die EPT Snowfest Final Table Teilnehmer Russell Carson und Alain Medesan, die 2009 WPT Championship Zweitplatzierten Ran Azor und Nicolas Levi aus Frankreich. Ein weiterer Spieler der es nicht an den Final Table schaffte, war der Sportagent Giovani Becali, der vom Turnier ausgeschlossen wurde. Tony G kommentiert dies in seinem Blog: http://blog.partypoker.com/tony-g/football-agent-going-mental-at-wpt-bucharest.html.

Infos zum WPT Spieler des Jahres unter: http://www.worldpokertour.com/StatsAndTools/WPT_2009_2010_POY.aspx

Die rumänischen PokerNews berichten live vom Turnier unter: http://ro.pokernews.com/live-reporting/world-poker-tour-2010/main-event/

Über PartyPoker

PartyPoker ist eine Tochter der PartyGaming Plc, die sich auf Online-Spiele weltweit spezialisiert hat und Portale wie PartyGammon, PartyCasino, PartyBingo, PartyBets, Gamebookers und EmpirePoker betreibt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

U3 für den Emys-Nachwuchs im SEA LIFE Speyer

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Das Zuchtprojekt des SEA LIFE Speyer und des NABU Rheinland-Pfalz, um Europäische Sumpfschildkröten (Emys) nachzuzüchten verzeichnet beeindruckende...

Wie wollen wir Familie leben?

, Familie & Kind, SCM Bundes-Verlag gGmbH

Nachdem im Herbst 1992 die erste Ausgabe des Magazins Family erschien, veröffentlicht das Familienmagazin nun zum 25-jährigen Jubiläum eine eigene...

Bessere Unterstützung für pflegende Kinder und Jugendliche

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bei ihrem Besuch in der Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Berlin-Stadtmitte e.V. informierte sich Familienministe­rin Dr. Katarina...

Disclaimer