Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131904

Roboter gegen Roboter im Audimax

Regional- und Qualifikationswettbewerb der FIRST LEGO League an der FH Brandenburg

(lifePR) (Brandenburg an der Havel, ) Bald ist es wieder soweit: Am dritten Novemberwochenende werden sich LEGO-Roboter wieder durch Parcours kämpfen und Schülergruppen mit ihnen mitfiebern. Der Fachbereich Informatik und Medien der Fachhochschule Brandenburg (FHB) veranstaltet am

Freitag und Samstag, 20. und 21. November im Audimax der FH Brandenburg (Magdeburger Straße 50) den Regionalwettbewerb Brandenburg und den Qualifikationswettbewerb Deutschland Nordost der FIRST LEGO League (FLL). Nähere Informationen unter http://ots.fh-brandenburg.de/fll .

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist "Smart Move - Transport im Wandel". Dabei gilt es, einen sicheren und effizienten Zugang zu Menschen, Orten, Gütern und Dienstleistungen zu erreichen. Auf dem Weg dorthin werden sich die Teams mit verschiedenen Transportarten auseinandersetzen. Dabei müssen sie genau überlegen und abwägen, wie sie Transporte clever gestalten.

Zum Regionalwettbewerb am 20. November haben sich 10 Teams angemeldet:

- Professor Pi Team (Jugend Technik Schule des tjfbv Berlin)
- Humboldt-Crew (Humboldt Gymnasium Potsdam
- Lessings-Lego-Bande (Lessing-Gymnasium Hoyerswerda)
- Micro Bot (von Saldern Gymnasium Brandenburg)
- Team Dresden/Bannewitz (Universitätssportförderverein Dresden)
- Pathfinder (Bertolt-Brecht-Gymnasium Brandenburg)
- Schillers Erben (Schiller Gymnasium Potsdam)
- ein Stein (Einstein Gymnasium Potsdam)
- Optibots (Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Rathenow)
- TGGRob (Teletta-Groß-Gymnasium Leer)

Die zwei besten qualifizieren sich für den Qualifikationswettbewerb "Nordost" am Samstag, zu dem die Sieger aus zehn Regionalwettbewerben, also 20 Mannschaften erwartet werden - das Einzugsgebiet reicht dabei von Schleswig-Holstein im Norden bis Burgwedel im Westen und Zwickau im Süden. Insgesamt gibt es in Deutschland nur drei Qualifikationswettbewerbe.

Der Regionalwettbewerb in Brandenburg an der Havel wird 2009 durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Diakonie Journalistenpreis 2017

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie in Baden-Württemberg schreibt zum 15. Mal ihren Journalistenpreis aus. Einsendeschluss ist der 30. April 2017. Die Diakonie in...

Oscarverleihung 2017: Zoomania als bester Animationsfilm ausgezeichnet

, Familie & Kind, Dorling Kindersley Verlag GmbH

“And the Oscar goes to…. Zoomania!“ Gestern Nacht war es wieder soweit – in Los Angeles wurden die 89. Academy Awards verliehen und in der Kategorie...

Arbeit ade: Wer mit 55 den Job verliert hat kaum mehr Chancen

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer in der Blüte seines Lebens den Job verliert, hat auf dem Arbeitsmarkt kaum mehr Chancen. Immer mehr ältere Menschen müssen deshalb Hartz...

Disclaimer