Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131904

Roboter gegen Roboter im Audimax

Regional- und Qualifikationswettbewerb der FIRST LEGO League an der FH Brandenburg

Brandenburg an der Havel, (lifePR) - Bald ist es wieder soweit: Am dritten Novemberwochenende werden sich LEGO-Roboter wieder durch Parcours kämpfen und Schülergruppen mit ihnen mitfiebern. Der Fachbereich Informatik und Medien der Fachhochschule Brandenburg (FHB) veranstaltet am

Freitag und Samstag, 20. und 21. November im Audimax der FH Brandenburg (Magdeburger Straße 50) den Regionalwettbewerb Brandenburg und den Qualifikationswettbewerb Deutschland Nordost der FIRST LEGO League (FLL). Nähere Informationen unter http://ots.fh-brandenburg.de/fll .

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist "Smart Move - Transport im Wandel". Dabei gilt es, einen sicheren und effizienten Zugang zu Menschen, Orten, Gütern und Dienstleistungen zu erreichen. Auf dem Weg dorthin werden sich die Teams mit verschiedenen Transportarten auseinandersetzen. Dabei müssen sie genau überlegen und abwägen, wie sie Transporte clever gestalten.

Zum Regionalwettbewerb am 20. November haben sich 10 Teams angemeldet:

- Professor Pi Team (Jugend Technik Schule des tjfbv Berlin)
- Humboldt-Crew (Humboldt Gymnasium Potsdam
- Lessings-Lego-Bande (Lessing-Gymnasium Hoyerswerda)
- Micro Bot (von Saldern Gymnasium Brandenburg)
- Team Dresden/Bannewitz (Universitätssportförderverein Dresden)
- Pathfinder (Bertolt-Brecht-Gymnasium Brandenburg)
- Schillers Erben (Schiller Gymnasium Potsdam)
- ein Stein (Einstein Gymnasium Potsdam)
- Optibots (Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Rathenow)
- TGGRob (Teletta-Groß-Gymnasium Leer)

Die zwei besten qualifizieren sich für den Qualifikationswettbewerb "Nordost" am Samstag, zu dem die Sieger aus zehn Regionalwettbewerben, also 20 Mannschaften erwartet werden - das Einzugsgebiet reicht dabei von Schleswig-Holstein im Norden bis Burgwedel im Westen und Zwickau im Süden. Insgesamt gibt es in Deutschland nur drei Qualifikationswettbewerbe.

Der Regionalwettbewerb in Brandenburg an der Havel wird 2009 durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

U3 für den Emys-Nachwuchs im SEA LIFE Speyer

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Das Zuchtprojekt des SEA LIFE Speyer und des NABU Rheinland-Pfalz, um Europäische Sumpfschildkröten (Emys) nachzuzüchten verzeichnet beeindruckende...

Wie wollen wir Familie leben?

, Familie & Kind, SCM Bundes-Verlag gGmbH

Nachdem im Herbst 1992 die erste Ausgabe des Magazins Family erschien, veröffentlicht das Familienmagazin nun zum 25-jährigen Jubiläum eine eigene...

Bessere Unterstützung für pflegende Kinder und Jugendliche

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bei ihrem Besuch in der Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Berlin-Stadtmitte e.V. informierte sich Familienministe­rin Dr. Katarina...

Disclaimer