Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159829

Inhaltsstoffe von Arzneipflanzen bestimmen

Dokumentation erschienen

Gülzow, (lifePR) - Die Dokumentation "Genetische Variabilität und Analytik von Arznei- und Gewürzpflanzen" von Hartwig Schulz und Joachim Keller hilft bei der genauen Bestimmung pflanzlicher Inhaltsstoffe. Die beiden Wissenschaftler vom Julius-Kühn-Institut in Quedlinburg (JKI) bzw. vom Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben haben die Dokumentation mit Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) in den Jahren 2006 bis 2008 zusammengestellt. Betreut wurde das Projekt von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, dem Projektträger des BMELV.

Die möglichen Optionen in der Pflanzenanalytik sind heute so zahlreich, dass die Auswahl mitunter schwer fällt. Orientierungshilfe bietet das seit kurzem verfügbare Nachschlagewerk "Genetische Variabilität und Analytik von Arznei- und Gewürzpflanzen". Wer pflanzliche Inhaltsstoffe mit den Methoden der instrumentellen Analytik - etwa der Chromatographie und der Spektroskopie - chemotypisch genau bestimmen will, erhält mit dieser Dokumentation einen wertvollen Überblick.

Arznei- und Gewürzpflanzen sind seit jeher begehrtes Ausgangsmaterial für die pharmazeutische Nutzung. Heute werden vermehrt Arten in Kultur genommen, um dem durch Wildsammlungen drohenden Bestandsverlust entgegenzuwirken. Außerdem wird durch Optimierung der Anbaumethoden und die züchterische Weiterentwicklung die Qualität vieler Arznei- und Gewürzpflanzenarten ständig verbessert.

Die Dokumentation beschreibt insgesamt 64 in Deutschland angebaute Arznei- und Gewürzpflanzen-Arten, ihr Vorkommen, ihre Diversität und Bestände in Genbanken sowie die geeigneten Methoden zur Analyse der wertbestimmenden Inhaltsstoffe. Das Buch von Hartwig Schulz und Joachim Keller unterstützt Züchter, Landwirte und Verarbeiter bei der Beschaffung und der schnellen, effizienten Charakterisierung und Qualitätskontrolle der wichtigsten einheimischen Heil- und Gewürzpflanzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Brandenburg(er) Garten im Grünen Markt - Eine Geburtstagsfeier in Berlin

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23. und 24. September feiern die Späth’schen Baumschulen ihren 297. Geburtstag mit einem Grünen Markt. Der Verband pro agro ist Partner der...

TÜV SÜD erweitert Kooperation mit MIRDC in Taiwan

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD unterzeichnete ein Memorandum of Understanding (MoU) mit dem taiwanesischen Metals Industry Research & Development Center (MIRDC), der...

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Disclaimer