TV Noir Konzerte

Mit We Invited Paris und Moritz Krämer / Februar/ Mo 20./ 20:00 , Große Bühne

(lifePR) ( Potsdam, )
Die Beliebtheit der Sendung TV Noir von ZDF.Kultur, die in Berlin Neukölln aufgenommen wird und bei der man tolle Musik hört, seinen Lieblingskünstlern näher kommt und außerdem noch Teil einer sympathischen Fernsehaufzeichnung wird, wächst stetig seit 2008.

TV Noir ist aber regelmäßig auf Tour und präsentiert dabei Bands ihres Programms. Also keine Sendungsaufnahme sondern Live-Konzerte! Dieses Mal in der fabrik mit We Invited Paris und Moritz Krämer.

We Invented Paris ist ein europäisches Künstlerkollektiv - ein Zusammenschluss von Freunden, die ihre feinsinnig arrangierten Indiepop- Songs in wechselnder Besetzung "neu erfinden". Die Band besteht erst seit etwas mehr als einem Jahr, doch hat in dieser Zeit schon fast 100 Konzerte in knapp 70 Städten gespielt, darunter Shows mit Kettcar, Octoberman und The Pains of Being Pure at Heart. Beim Sound von We Invented Paris werden traditionelle Instrumente mit elektronischen Elementen gemischt; live verwandeln sie gefühlvolle Songs so in tanzbare Artefakte. "Melancholische Lebensfreude" - diese paradox anmutende Kombination beschreibt die Aura von der Band wohl am treffendsten.

MORITZ KRÄMER singt von den Tücken der eigenen Beerdigung. Von einem Typen, der sich hinter den Gitterstäben seines Balkons beim Beobachten der Nachbarn plötzlich wieder in seinem Kinderbettchen wähnt. Vom Schwangersein und vom letzten Thunfisch. Doch es ist nicht Moritz Krämer selbst, der da jammert und liebt, es sind seine Figuren, die er ohne Wertung akribisch beschreibt. "Ich und Du", der Prolog seines Debütalbums, gibt seine Position für die folgenden Lieder vor: der Notizen anfertigende Beobachter auf der Rückbank, der den Hörer direkt in sein Album zieht. Moritz Krämer hat vor diesem Album an verschiedenen großen deutschen Theatern als Komponist, Liedtexter und musikalischer Leiter gearbeitet. Doch "Wir können nix dafür" ist keine Theatermusik. Es ist makellose, federnde Popmusik und erinnert eher an filmische Bilder als an theatralische Inszenierungen. Dazwischen jazzt und swingt es, mal galoppiert ungestümer Country durch die Straßen, mal malt Moritz Krämer POP in mannshohen Lettern an alte Berliner Hausfassaden.

Eintrittspreise: AK 14 €, VVK 10 €

Vorverkauf nur über folgenden Link:
http://www.amiando.com/wip_kraemer_potsdam.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.