Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158418

Deutschland sucht die schärfsten Saucen

Scharf, schärfer, HOT MAMAS / Chili-Polizei von Hot Mamas tritt in Aktion bei RTL After-Show-Party von DSDS: Lothar und Liliana Matthäus zur Treue verpflichtet?

Pforzheim, (lifePR) - Von zwei pfiffigen Schwaben aus Eutingen bei Pforzheim erfunden, erobern die "schärfsten Saucen des Universums" unter den Markennamen Hot Mamas und Painmaker nun auch die öffentliche Bühne. Zum Finale bei der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" waren auch die deutschen Chili-Polizisten vor Ort, um bei der After-Show-Party für eine ordentliche Schärfe zu sorgen. Die scharfen Chilisaucen wurden von den Gästen Backstage mehr als nur neugierig ausprobiert, nachdem Chili-Polizei Chief Ralf Nowak zuvor Lothar und Liliana Matthäus kurzer Hand symbolisch die Handschellen angelegt hatte: Ein verschärftes Versprechen für den Fortbestand der Ehe? (Foto)

Milde Versöhnung gab es auch am frühen Morgen der Veranstaltung mit Promis und Sternchen zwischen Nowak und dem Krawall-Verlierer Menowin Fröhlich, der sich nach der Niederlage trotzdem in Party-Laune zeigte. (Foto)

Weitere Informationen

Die Saucenmanufaktur Danas in Eutingen bei Pforzheim stellt Premium-Produkte her, darunter scharfe Chili- und Barbecuesaucen sowie Chiligewürze für den Endverbraucher, den Handel und die Gastronomie. Einmalig feurig sind die exklusiven Chilisaucen, die der Pforzheimer Ralf Nowak und sein Partner Klaus Lorenz seit 2007 mit rasantem Erfolg vertreiben. Die Marken "Hot Mamas" und "Painmaker" sind eingetragene Warenzeichen. Darüber hinaus liefert die Firma spezifische Produkte zur industriellen Herstellung scharfer Lebensmittel. Auch Versuchsreihen und Kleinserien für Fremdlabels zählen zum Leistungsspektrum der Chili-Experten. Rund 200 Flaschen pro Monat produzierte Nowak in der Gründungsphase, bis zu 2000 scharfe Produkte verlassen heute pro Tag das expandierende Kleinunternehmen. Anfangs wurden im Monat etwa rund 100 Kilo roter und gelber Chili geputzt und weiterverarbeitet. In einer Woche wird nun knapp eine Tonne frischer Chilis aus der Karibik in der Manufaktur angeliefert, geprüft, in rund zehn Varianten nach speziellerer Rezeptur gekocht, von Hand abgefüllt - und an die Kunden in Deutschland, in der Schweiz, in Österreich, in Polen oder auch in Luxemburg versendet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neu: Kochvideos von babyclub.de

, Familie & Kind, babyclub.de

Wie ernähre ich mich richtig? Gerade in der Schwangerschaft stellen sich viele Frauen diese Frage. babyclub.de startet deshalb die brandneue...

Wir lieben den Bodensee - und helfen ihn sauber zu halten!

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Dieses Motto war gleichzeitig auch das Thema für das 4. Treffen der „Jungen Umweltschützer“ aus dem SEA LIFE Konstanz. Die jungen Umweltschützer...

"Ich sage Nein!" Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Zwei Tage lang drehte sich im Kreisjugendheim Landenhausen alles um Mädchen und einen selbstbewussten Auftritt. Es ging darum, wie sie sich besser...

Disclaimer