Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132031

Diskussionsrunde bei Passivhaustagen

Regionale Entscheidungsträger stellen sich Fragen

(lifePR) (Kempten (Allgäu), ) Ein Höhepunkt bei den zweiten Allgäuer Passivhaustagen am kommenden Wochenende stellt eine Podiumsdiskussion im Forum Mindelheim dar: Am Samstag, den 14. November setzen sich Landrat Hans-Joachim Weirather, Bürgermeister Stephan Winter, Karl Geller vom Bund Naturschutz und Passivhausexperte Jochen Schurr mit der Zukunft des Bauens auseinander - im privaten und öffentlichen Bereich. Beginn ist um 14 Uhr im Stadttheater im Forum Mindelheim.

"Passivhaus - der Baustandard der Zukunft?" Diese Frage stellt eza!-Geschäftsführer Martin Sambale den Podiumsteilnehmern. Wie geht es weiter mit dem Bau im privaten und öffentlichen Bereich? Das Passivhaus ist jedenfalls bei Kommunen gerade in den letzten Jahren zum Erfolgsmodell geworden. Das beweisen Beispiele wie der Kinderhort Einstein in Kempten, eine Kinderkrippe in Marktoberdorf oder eine Grundschule in Günzburg. Was können Stadt und Landkreis unternehmen? Wo soll die Politik Impulse setzen? Die Stadt Kempten etwa hat beschlossen, künftig alle ihre städtischen Neubauten ausschließlich noch im Passivhausstandard zu bauen.

Kritische Stimmen meinen auf der anderen Seite, dass wir von einer breiten Umsetzung des Passivhaustandards noch weit entfernt sind. Können, sollten oder wollen Städte und Landkreise da steuernd eingreifen? Fragen wie diese werden am Samstag auf dem Podium diskutiert.

Neben dieser Podiumsdiskussion bieten die Allgäuer Passivhaustage den Besuchern umfassende Informationen bei Vorträgen, Praxisvorführungen, Ausstellung und persönlichen Beratungen. Das detaillierte Programm ist im Internet unter www.eza.eu oder direkt unter www.passivhaustage.info zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederzuwachs beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat in den letzten beiden Jahren seine Mitgliederzahl um 8,5 Prozent steigern können. Das gab...

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Disclaimer