lifePR
Pressemitteilung BoxID: 388809 (EYB & WALLWITZ Vermögensmanagement GmbH)
  • EYB & WALLWITZ Vermögensmanagement GmbH
  • Maximilianstrasse 21
  • 80539 München
  • https://www.eybwallwitz.de
  • Ansprechpartner
  • Jörg Brans
  • +49 (40) 401999-31

Phaidros Funds startet europaweit ersten Rentenfonds für Fallen Angel Bonds

(lifePR) (München, ) Mit dem Phaidros Funds Fallen Angels erschließt der Münchner Asset Manager Eyb & Wallwitz europäischen Rentenfondsanlegern das Segment der so genannten Fallen Angel Bonds. Die Fondsmanager Dr. Georg Graf von Wallwitz und Dr. Ernst Konrad legen das Fondsvermögen schwerpunktmäßig in Anleihen großer Unternehmen an, deren Rating unter die Marke von BBB (Investmentgrade) gefallen ist. Seit dem 1. Februar 2013 ist der Fonds in Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassen und in zwei thesaurierenden (ISIN: LU0872913917 und LU0872914139) und einer ausschüttenden Variante (ISIN: LU0872914485) erhältlich.

Nach Einschätzung von Eyb & Wallwitz verfügen Fallen Angel Anleihen über ein besonders attraktives Rendite-Risiko-Profil. "Die Fallen Angels bieten Solidität und Kursfantasie - sie stellen ein Qualitätssegment innerhalb des High Yield-Bereichs dar", erläutert Dr. Georg Graf von Wallwitz, Firmenmitgründer und Geschäftsführer der Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH, das Hauptmotiv für die Auflage des neuen Fonds.

Die zur Gruppe der Fallen Angels zählenden Zinspapiere sind ursprünglich mit einem Investmentgrade Rating an den Anleihenmarkt gekommen. Anschließende Bonitätsherabstufungen führen dann häufig zu einer Verkaufswelle mit Kurseinbußen, die oftmals über das gerechtfertigte Maß hinausgehen. "Valueorientierte Investoren können diese Papiere anschließend mit einem deutlichen Preisabschlag zu ihrem intrinsischen Wert erwerben", so Dr. Ernst Konrad, der den neuen Fonds gemeinsam mit Dr. Graf von Wallwitz betreut. In der aktuellen Niedrigzinsphase stellten Fallen Angels somit eine Depotbereicherung mit überdurchschnittlichen Renditeperspektiven dar. Eine spezielle Fondslösung, die Anlegern und Investoren dieses Anlagesegment erschließt, sei jedoch bisher europaweit nicht verfügbar gewesen.

Die Fondsmanager des Phaidros Funds Fallen Angels streben ein Portfolio an, das zu etwa 75 Prozent aus Euro-notierten Anleihen etablierter Unternehmen mit einem BB bzw. BB+ Rating besteht, dem höchsten für High Yield Titel. "Damit kommen die im Fonds enthaltenen Wertpapiere einer Investmentgrade-Note recht nahe. Sie weisen bei vergleichbaren Laufzeiten jedoch deutlich höhere Ablaufrenditen auf", ergänzt Dr. Konrad.

Die Bewertungsvorteile der Fondstitel zahlen sich aus. Nach Recherchen von Eyb & Wallwitz kommen Hochzinsanleihen im globalen Maßstab auf eine durchschnittliche jährliche Ausfallrate von 4,3 Prozent. Bei Fallen Angels beträgt dieser Wert nur 1,4 Prozent, liegt also nur etwa ein Drittel so hoch. "Fallen Angel Anleihen fallen aber nicht nur seltener aus als der Durchschnitt des Hochzinssegments. Diese Bonds werden auch wesentlich liquider gehandelt. Investoren erhalten außerdem ein aussagekräftiges Research", schildert der Fondsmanager weitere Vorzüge der "Gefallenen Engel".

In einem Drittel aller Fälle könnten die betroffenen Unternehmen ihren guten Ruf als Investmentgrade-Gesellschaft später sogar wieder herstellen, was Kurssteigerungen der dahinter stehenden Anleihen nach sich ziehe. Schließlich räumten die Firmen der Wiedererlangung ihres Top-Ratings hohe Priorität ein. Zumeist handele es sich um etablierte Großkonzerne, die langfristig planten und sich auch zukünftig preiswert am Kapitalmarkt refinanzieren wollten.

Bei Anleihen, die bereits zum Zeitpunkt ihrer Emission dem High Yield-Bereich angehörten, sei später dagegen nur sehr selten ein Rating-Aufstieg zu beobachten. "Nicht zuletzt deshalb waren Anleger in der Vergangenheit mit Fallen Angels erfolgreicher. Diese Papiere erzielten bessere langfristige Renditen als der Durchschnitt des High Yields-Segments, was angesichts ihrer Bonitätsvorteile und höheren Liquidität verblüfft", resümiert Dr. Konrad.

EYB & WALLWITZ Vermögensmanagement GmbH

EYB & WALLWITZ ist ein von der BaFin für die Finanzportfolioverwaltung zugelassener unabhängiger Verwalter mit Sitz in München. Als Berater mehrerer Investment- und Spezialfonds geht die Geschichte des Unternehmens weit in die 90er Jahre zurück. Nachdem Giselher Freiherr von Eyb die Münchner Repräsentanz des Bankhauses Sal. Oppenheim aufgebaut hatte, gründete er 1995 eine Verwaltungsgesellschaft. Im Jahr 2004 gründeten von Eyb und Dr. Georg Graf von Wallwitz EYB & WALLWITZ. Dr. von Wallwitz, der zuvor bei Hauck & Aufhäuser institutionelle Portfolios betreute, führt heute gemeinsam mit Dr. Ernst Konrad, der zuletzt für den Aktienbereich der BayernInvest sowie für die Asset Allocation des gesamten Hauses zuständig war, das Unternehmen erfolgreich weiter, nachdem Freiherr von Eyb Ende 2007 verstarb.