Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150418

Ruf als Branchentreff bekräftigt - 20. LANDES-BAU-AUSSTELLUNG Sachsen-Anhalt

Berlin/Magdeburg, (lifePR) - expotec - Nach drei Veranstaltungstagen ist am Sonntagabend die 20. LBA LANDES-BAU-AUSSTELLUNG Sachsen-Anhalt zu Ende gegangen. In den beiden Hallen des Magdeburger Messegeländes sowie auf dem Freigelände präsentierten sich von Freitag bis Sonntag 125 Aussteller mit ihren Projekten, Leistungen, Plänen und Ideen.

Trotz erneutem Wintereinbruch fanden viele interessierte Besucher den Weg auf das Magdeburger Messe-gelände. Die ausstellenden Unternehmen zeigten sich mehr als zufrieden mit dem Verlauf der Messe. Für die Aussteller war wieder das gezielte Interesse der Besucher erfreulich. Dies spiegelte sich auch in den Fachvorträgen und den Aktionen an den Ständen wider.

Die IBA 2010 stand am Freitag im Mittelpunkt des Geschehens. Neben der Präsentation des Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr, dem IBA-Büro mit seiner Himmelstreppe stellten viele Städte des Stadtumbaus ihre Projekte vor.
Im Eröffnungsgespräch unter der Leitung von Cornelia Heller diskutierten Minister Dr. Karl-Heinz Daehre, die Oberbürgermeistern der Städte Aschersleben und Sangerhausen, der Vizepräsident der Ingenieur-kammer und die Geschäftsführerin der Architektenkammer sowie der Verbandsdirektor der Wohnungswirt-schaft über "Sachsen-Anhalt - Land der IBA 2010."
"IBA 2010 - Konjunkturpaket II - wie weiter?" dies wurde im anschließenden öffentlichen Diskussionsforum des Bau- und Sachverständigenausschusses der IHK Magdeburg mit dem anwesenden Staatssekretär des Bundesbauministerium, Rainer Bomba erörtert.

Ein großer Anziehungspunkt waren neben den Angeboten für regenerative Energien, die verschiedensten Gemeinschaftsstände.
Auf dem Frauengemeinschaftsstand zeigte u.a. die Firma Ramona Miedl Wohnungssanierung & Trocken-bau aus Brunau, an einem Zuschneidetisch mit Fräsmaschine die Möglichkeiten zur Bearbeitung von Gips-karton und anderen Werkstoffen sowie Dämmmaterialien für Wärmeverbundsysteme. Für alle Selbstbauer und Modellbauer war es erfreulich, dass die hergestellten Formteile selbst einbaut werden können.

Auch die Dachdecker-Innung stellte sich traditionell auf der LBA vor und war durch eine umfangreiche Be-ratung am Dachfirst immer dicht umlagert.
Architekt Andreas Weinert, der in diesem Jahr zum vierten Mal mit seinem Architekturbüro vertreten ist, sieht die LBA als Kontaktbörse.
Dies bestätigten auch die Architekten, welche auf dem Gemeinschaftstand der Architektenkammer Sach-sen-Anhalt ihre Angebote präsentierten.

Die 21. LANDES-BAU-AUSSTELLUNG Sachsen-Anhalt findet vom 25. - 27. Februar 2011 statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Acryl, Stahl Emaille oder Mineralguss Badewanne?

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Sie haben sich entschieden zu bauen oder zu sanieren und Sie möchten eine Badewanne im Badezimmer haben? Sicherlich stellen Sie sich die Frage,...

Eigenleistung: Helfer beim Bau eines Massivhauses richtig absichern

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Dank der nach wie vor historisch niedrigen Hypothekenzinsen „ist der Bau eines Massivhauses zu mietähnlichen Konditionen oder noch günstiger...

TÜV SÜD re-zertifiziert Neutor Galerie in Dinslaken

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD Advimo hat das Einkaufscenter Neutor Galerie in Dinslaken im September 2017 erfolgreich nach BREEAM DE Bestand re-zertifiziert und erneut...

Disclaimer