EVVC und GCB bauen Nachhaltigkeits-Engagement aus

Verbände der Veranstaltungsbranche erleichtern ihren Mitgliedern mit der Bündelung von Synergien die Teilnahme an den beiden Projekten fairpflichtet und Green Globe

(lifePR) ( Frankfurt, )
Der Nachhaltigkeitskodex für die Veranstaltungsbranche "fairpflichtet" ist eines der Projekte, mit denen sich der EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. und das GCB German Convention Bureau e.V. als Impulsgeber und kompetente Ansprechpartner für Nachhaltigkeit etabliert haben. Die im Jahr 2012 ins Leben gerufene Maßnahme hat schnell großen Erfolg gezeigt: Bis heute haben sich über 400 Unternehmen aus den Bereichen Hotellerie, Event und Veranstaltung zu ökologisch, ökonomisch und sozial verträglichem Handeln verpflichtet. Die Unterstützer des Kodex nehmen kostenfrei an dem Projekt teil, das auf freiwilliger Selbstverpflichtung basiert. Zur Dokumentation der Nachhaltigkeitsbemühungen müssen die Unternehmen regelmäßig einen öffentlich einsehbaren Fortschrittsbericht erstellen.

Unternehmen, die über die Selbstverpflichtung hinaus oder auch unabhängig davon an einer Zertifizierung interessiert sind, können ebenfalls im Rahmen einer bereits bestehenden Kooperation der Verbände mit Green Globe International das Green Globe-Zertifikat erwerben.

Schrittweise zum nachhaltigen Engagement

Um dieses Zertifizierungsverfahren zu professionalisieren und Synergien zu bündeln, kooperieren EVVC und GCB ab sofort noch intensiver mit Green Globe International. Der Einstieg in das Green Globe-Verfahren wird erleichtert, da es auf der Teilnahme am Nachhaltigkeitskodex fairpflichtet aufbaut - denn die fairpflichtet-Unterstützer erfüllen durch ihre Selbstverpflichtung und das damit verbundene Nachhaltigkeitsengagement bereits einen Teil der Kriterien, die für das Green Globe-Zertifikat nötig sind.

Die Green Globe-Zertifizierung soll zudem noch besser an die Unternehmen und Organisationen der Veranstaltungsbranche angepasst werden. Ansprechpartnerin dafür ist die langjährige Mitarbeiterin des EVVC Marina Stimpfle, die unter anderem die fairpflichtet-Unterzeichner intensiv unterstützen und beraten wird. Marina Stimpfle wird zudem die Green Globe-Auditierung von Mitgliedsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz operativ begleiten.

Kristina Wulf, Geschäftsführerin Eurogress Aachen und Nachhaltigkeits-Beauftragte im EVVC-Vorstand sowie Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB: "Mit der aktuellen Initiative werden noch mehr Unternehmen der Veranstaltungsbranche angesprochen, den Nachhaltigkeitskodex fairpflichtet zu unterstützen. Gleichzeitig wird eine Basis geschaffen, auf der diejenigen, die ein internationales Zertifikat anstreben, dies unter Nutzung von Synergien leichter umsetzen können. Davon profitieren nicht nur die Umwelt und nachfolgende Generationen, sondern auch der Veranstaltungsstandort Deutschland."

"Die noch engere Kooperation mit EVVC und GCB ermöglicht Green Globe die Weiterentwicklung der Zertifizierung speziell für die Veranstaltungsbranche", ergänzt Guido Bauer, CEO von Green Globe International. Bereits jetzt zeigen sich durch das Engagement zertifizierter Unternehmen Vorteile im internationalen Wettbewerb sowie reduzierte Betriebskosten.

fairpflichtet

fairpflichtet ist der Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungsbranche und beinhaltet eine freiwillige Selbstverpflichtung zu nachhaltigem unternehmerischem Handeln bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Zehn Leitlinien fassen den Kodex zusammen. Sie geben das qualitative Ziel wider: die Ausgeglichenheit von ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten. Konkretisierende Leitsätze bieten eine Orientierung bei der Umsetzung und Implementierung nachhaltigen Handelns in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

Green Globe

Green Globe ist das erste weltweite Programm zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung, das speziell für die Reise- und Tourismusindustrie entwickelt und in Kooperation mit dem EVVC e. V. speziell für die Veranstaltungsbranche angepasst wurde. Der "Green Globe Certification Standard" bietet den Unternehmen einen professionellen, branchengerechten Rahmen zur umfassenden Bewertung ihres nachhaltigen Handelns in Hinblick auf Umweltfreundlichkeit, soziale Verantwortung und wirtschaftliche Rentabilität. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zertifizierungen sind Audit und Zertifizierung bei Green Globe nicht Endergebnis, sondern Anfang eines Prozesses der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Verbesserung der teilnehmenden Unternehmen.

www.evvc.org
www.gcb.de
www.greenglobe.com/germany
www.fairpflichtet.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.