Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683884

evoreal sichert sich Grundstück in Bremer Bestlage

Neue Wohnungen für Bremen

Hamburg, (lifePR) - Der bundesweit aktive Projektentwickler evoreal erwirbt mit der leerstehenden Niederlassung der Deutschen Bundesbank in Bremen ein weiteres Top-Grundstück. Das Areal befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Wallanlagen und umfasst eine Fläche von rd. 7.000 m². Gemeinsam mit der Stadt Bremen soll ein Ensemble aus Eigentums- und Sozialwohnungen entwickelt werden. Den Startschuss für das Projekt mit einem Investitionsvolumen von rd. 60 Millionen Euro bildet der städtebauliche Wettbewerb Anfang 2018.

Im Rahmen der Neuentwicklung des Areals an der Kohlhökerstraße, das Potential für die Realisierung von 150 bis 200 Wohnungen bietet, ist ein Abriss des seit Jahren leerstehenden Deutschen Bundesbank Gebäudes vorgesehen. Die Mehrfamilienhäuser auf dem Grundstück werden weiterhin bestehen bleiben. „Wir haben hier die Chance, in bester Lage ein neues Wohnquartier zu entwickeln, das seiner Lage gerecht wird. Die Neubebauung wird ein Gewinn für die Umgebung sein“, erläutert Marius Marschall von Bieberstein, geschäftsführender Gesellschafter der evoreal Holding. In fußläufiger Reichweite befinden sich der Bremer Marktplatz, eine Vielzahl an Dienstleistern sowie an der Contrescarpe Villen und diplomatische Vertretungen. Die Prognosen für das Bevölkerungswachstum der Hansestadt zeigen, dass Bremen auf steigendes Interesse stößt. Bis 2035 sollen über 700.000 Menschen in der Stadt leben. „Mit der Realisierung neuer Wohnungen, bestehend aus Eigentums- und Sozialwohnungen, können wir ein passendes Angebot für die wachsende Nachfrage verschiedenster Zielgruppen zur Verfügung stellen“, fasst Frank Stern, Geschäftsführer der evoreal GmbH, zusammen.

evoreal GmbH

Seit 2009 sind Benjamin Otto und Marius Marschall von Bieberstein mit der evoreal Gruppe erfolgreich im Immobilienmarkt etabliert. Die evoreal ist ein bundesweit tätiger Projektentwickler. Der Schwerpunkt liegt auf der Errichtung von Neubau-Eigentumswohnungen in den Metropolen Deutschlands. Die evoreal Gruppe hat seit ihrer Gründung Immobilien im Wert von über 360 Millionen Euro gebaut, verkauft oder in der Abwicklung. Bis 2023 sind weitere Projekte im Volumen von rd. 700 Millionen Euro in der Pipeline.

Weitere Informationen: www.evoreal.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wann sich das Verschenken lohnt

, Bauen & Wohnen, Herkules Advisors GMBH

Wenn eine Immobilie vererbt wird, bittet der Fiskus zur Kasse. Günstiger kann es sein, das Haus vor dem Erbfall zu übertragen, also zu schenken....

Kennen Sie schon die Emco Asis WC-Module?

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Emco Asis WC-Module sind wahre Alleskönner. Mit intelligenten Verstaumöglichkeiten ausgestattet erleichtern sie nicht nur den Alltag beim täglichen...

Effektvolle Herbsttrends

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

Naturnah, romantisch, extravagant und immer mit dem Touch des Besonderen zeigen sich die Trends der kommenden Herbstsaison. Farben, die für die...

Disclaimer